12°

Mittwoch, 18.09.2019

|

Rowdy verwüstet Wiesen

Unbekannter durchfurchte Flächen mit Geländewagen - 06.10.2014 17:45 Uhr

Winfried Winter klagt über Flurschäden in Finstermühle bei Neuhaus an der Pegnitz. © Foto: Klaus Möller


Das Foto gibt nur einen kleinen Ausschnitt des Schadens auf den Grünflächen wieder. Insgesamt wurden entlang des Weges von Finstermühle zur Mysteriengrotte mindestens zehn Wiesen vom groben Profil der Fahrzeugbereifung aufgewühlt. Eine weitere Wiese bei Rothenbruck wurde letztes Opfer dieser wilden Geländefahrt.

Die Schäden wird ein Sachverständiger des Bauernverbandes aufnehmen. Voraussichtlich werden es mehrere Tausend Euro werden, schätzt Winter. Fünf Jahre werden die Spuren die Erträge seiner Wiesen beeinträchtigen, die er zur Fütterung seiner Pferde und Ziegen nutzt. Trotz der Anzeige bei der Polizei macht er sich wenig Hoffnung auf Schadensersatz.

In zweierlei Hinsicht sind sich die Betroffenen ziemlich sicher: Zum einen muss es sich um ein geländegängiges Fahrzeug gehandelt haben; zum anderen muss der Fahrer über Ortskenntnisse verfügen. Denn nur der weiß, dass sich entlang dieses Feldweges zahlreiche Wiesen für solche unsinnigen Spaßfahrten befinden.  

kmö

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neuhaus