Freitag, 26.02.2021

|

Schlag ins Gesicht: Betrunkener Lkw-Fahrer verletzt Polizisten

Der Fahrer war am Mittwoch auf der A9 bei Pegnitz unterwegs - 21.01.2021 12:29 Uhr

Der Lkw war am Mittwoch auf der A9 in Richtung Süden unterwegs, als er anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen war. An der Rastanlage Fränkische Schweiz West stellten Verkehrspolizisten aus Bayreuth den polnischen Sattelzug. Als sie die Fahrertür öffneten, kam den Beamten ein starker Alkoholgeruch entgegen.

Aggressives Verhalten

Daraufhin wollten die Polizisten einen Atemalkoholtest durchführen. Dagegen weigerte sich der 52-jährige Fahrer und musste deshalb zur Blutentnahme auf die Polizeidienststelle. Dort angekommen wurde er immer aggressiver und weigerte sich weiter. Das führte so weit, dass er ausholte und einem Beamten ins Gesicht schlug.

Bilderstrecke zum Thema

Strafen, Arten, Statistiken: Alles über die illegale Welt der Drogen

Kokain, Crystal Meth, Cannabis oder Heroin: Gehört hat wohl fast jeder schon einmal davon, doch wirklich etwas darunter vorstellen kann man sich nicht unbedingt. Wir geben Einblick in die illegale Welt der Drogen.


Übernachtung auf der Dienststelle

Er wurde daraufhin gefesselt und zur Blutentnahme gebracht. Weil er scheinbar stark alkoholisiert und merklich aggressiv war, wurde er über Nacht in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit am Steuer und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Den Führerschein musste er sofort abgeben.

ndw

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Pegnitz