10°

Montag, 19.04.2021

|

Sieben-Tage-Inzidenzwert im Landkreis Bayreuth leicht angestiegen

Seit dem Vortag sind sieben neue positive Corona-Ergebnisse eingegangen - 05.04.2021 18:43 Uhr

Seit dem Vortag sind insgesamt elf neue positive Corona-Testergebnisse eingegangen, sieben aus dem Landkreis und vier aus der Stadt Bayreuth. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis Bayreuth 4116 und in der Stadt Bayreuth 2830 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet. Am Montag waren  im Landkreis 412 und in der Stadt Bayreuth 299 Personen  mit dem Corona-Virus infiziert.


Spahn kündigt mehr Freiheiten für Geimpfte an


Als genesen gelten laut Landratsamt 3563 Personen aus dem Landkreis und 2430 aus der Stadt. Insgesamt sind 61 Personen mit Covid-19 in stationärer Behandlung heißt es weiter, davon sind 56 Patienten im Klinikum Bayreuth und fünf in der Sana-Klinik in Pegnitz. 20 Patienten aus dem Landkreis und 24 aus der Stadt Bayreuth werden aktuell stationär behandelt.

Bilderstrecke zum Thema

Ausbruch, Lockdown, Impfstoff: Die Chronik der Corona-Pandemie

Das Coronavirus Sars-CoV-2 hat die Welt verändert wie wohl kein anderer Erreger vor ihm. Über zwei Millionen Menschen weltweit starben bisher an oder mit dem Virus. Die Chronik der Pandemie vom Ausbruch bis zum Impfstoff.


Aus dem Landkreis sind bisher 141 und aus der Stadt Bayreuth 101 Personen an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben. Im Landkreis Amberg-Sulzbach lag die Inzidenz am Ostermontag bei 163,0. Es kamen 16 weitere Infektionen hinzu. Seit Beginn der Pandemie haben sich im Landkreis 4098 Menschen mit Corona infiziert.

In der Stadt Amberg lag der Inzidenzwert am Montag bei 151,6. Es wurden sechs neue Fälle gemeldet. Für den Landkreis Nürnberger Land meldete das RKI am Montag einen Inzidenzwert von 130,6. Es wurde 18 neue Infektionen gemeldet.  nn 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bayreuth, Auerbach