27°

Samstag, 24.08.2019

|

Spektakulärer Unfall: Zehn Meter Zaun zerfetzt

Einstündige Straßensperre in der Neuhauser Siedlung - Fahrerin kehrte an Ort des Geschehens zurück - 29.07.2019 19:18 Uhr

In Höhe der Einmündung der Straße Am Steinbühl krachte das Auto in das Eckgrundstück und zerfetzte dabei etwa zehn Meter des Holzzauns und die dahinterliegende Grundstücksbepflanzung. Auch das Straßenschild samt Pfosten wurden total demoliert. Der PKW fuhr trotzdem weiter, hinterließ aber Plastikteile der Frontverkleidung, ausgelaufenen Treibstoff sowie sein vorderes Nummernschild.

Nach geraumer Zeit, die Neuhauser Feuerwehr hatte inzwischen die Unfallstelle abgesichert, kam die 23-jährige Fahrerin des Unfallwagens mit einer Mitfahrerin an den Ort des Geschehens zurück. Die beiden zum Glück unverletzten, aber offensichtlich unter Schock stehenden jungen Frauen wurden von den alarmierten Rettungssanitätern des ASB betreut.

Die zum Unfallort gerufenen Beamten der Polizeiinspektion Hersbruck nahmen das Unfallgeschehen zu Protokoll. Über eine Stunde lang war der betroffene Bereich der Straße Am Anger in der Neuhauser Siedlung gesperrt. 

kmö

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neuhaus/Pegnitz