Zehn Autos beschädigt

Teurer Reifenplatzer auf A9: 19.000 Euro Gesamtschaden

24.7.2021, 12:12 Uhr

Am Freitagabend, gegen 21:30 Uhr, platze der Hinterreifen eines polnischen Sattelzuges auf der A9 in Höhe von Bayreuth. Die Lauffläche des beschädigten Reifens löste sich ab und blieb auf der rechten Fahrspur liegen. Zehn Verkehrsteilnehmer fuhren über die Reifenteile und erlitten Schäden von insgesamt rund 19.000 Euro.

Eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth musste zum Räumen den Reifenteile die Autobahn kurzzeitig sperren. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.