16°

Sonntag, 22.09.2019

|

Tödlicher Unfall auf A9: Frau stirbt trotz Reanimation

Frau übersah beim Ausscheren einen BMW auf der linken Spur - 10.09.2019 16:47 Uhr

Bei einem Unfall auf der A9 nahe Pegnitz wurde eine Frau schwer verletzt. © News5/Desk


Tödlicher Unfall auf A9: 72-Jährige geriet zwischen Laster - den aktuellen Stand lesen Sie hier!


Auf der A9 in Fahrtrichtung Nürnberg hat sich am frühen Dienstagnachmittag  ein Verkehrsunfall ereignet. Zwischen den Anschlussstellen Pegnitz und Weidensees (Lkr. Bayreuth) fuhr eine Autofahrerin mit ihrem Subaru auf der mittleren Spur. Rechts von ihr befanden sich zwei Lastwagen. Einer davon setzte seinen Blinker, um den vorausfahrenden Lkw zu überholen. Die Frau habe überreagiert und sei auf die linke Fahrbahn ausgeschert, so ein Polizeisprecher. Ein dort fahrender BMW konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in das Heck des Subarus. 

Bilderstrecke zum Thema

Subaru außer Kontrolle: Tödliche Kollision auf der A9

Eine Autofahrerin ist am Dienstagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Pegnitz und Weidensees (Landkreis Bayreuth) mit ihrem Subaru mit einem BMW zusammengestoßen. Die Frau hatte einem Lastwagen ausweichen wollen und nach links gezogen - dabei übersah sie den herannahenden BMW.


Ersthelfer befreiten die Verletzte aus ihrem Wagen und leiteten sofort eine Laienreanimation ein. Die eintreffenden Rettungskräfte setzten diese fort. In einer Klinik starb die Frau. Der Fahrer des BMW wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

Der Artikel wurde um 19.32 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Pegnitz