13°

Dienstag, 11.05.2021

|

Tolle Fotos und Texte helfen "Kindern von Nepal"

Jahreskalender 2019 ist gespickt mit interessanten Erzählungen aus dem fernen Land - 27.11.2018 22:12 Uhr

Der Kalender 2019 ist wieder gespickt mit tollen Fotos aus Nepal, angereichert mit interessanten Erzählungen.

27.11.2018 © nn


Es sind wieder gute Worte zu jedem Monatsblatt gestellt. Sie kommen etwa von Jamie Zeppa, einer jungen Kanadierin, die in Bhutan unterrichten konnte und sich spontan in das Land, seine Menschen und einen ihrer Schüler verliebte, fesselnd nachzulesen in ihrem Buch über diese Wandlung des Westlebens. Oder von dem Franzosen Sylvain Tesson,  einem berühmten Kirchturmbekletterer, Weltreisenden und verrückten Globetrotter, der sich einmal nach Sibirien zurückzog, in den dicken Schnee, wo er ganz allein war.

Der Engländer Colin Thurbon, ein Autor von Reisebüchern wanderte von Nepal aus nach Tibet zum Kailash, dem vermutlich heiligsten Berg der Welt, und gibt im Kalender seine Erfahrungen weiter. Hermann Warth lebte lange als Entwicklungshelfer in Nepal und verfiel den Nepalesen, vor allem ihrer sanften Art, auch Schweres hinzunehmen, und ihrer Herzlichkeit. Der Engländer Andrew Stevenson war Jahrzehnte in Afrika daheim, bevor er merkte, dass er auch als Reiseschriftsteller leben könnte. So berichtet er etwa von einer Wanderung im Everestgebiet, aufgepeppt durch gute Interviews mit den einheimischen Sherpas.

Kurzum: Der Kalender stellt wieder eine gute Mischung dar von brillanten Fotos und hochinteressanten Texten. Das Beste aber ist daran, dass der Erlös einem armen Lande zugute kommt.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz