Unbürokratische Hilfe für kranke Kinder

2.8.2018, 22:54 Uhr
Die Mitarbeiter von Seda Germany nach getaner Arbeit mit der Leiterin des Ronald-McDonald-Hauses, Heike Weber (Mitte mit dem gelben Logohaus).

Die Mitarbeiter von Seda Germany nach getaner Arbeit mit der Leiterin des Ronald-McDonald-Hauses, Heike Weber (Mitte mit dem gelben Logohaus). © Foto: Klaus Möller

Bei ihrer letzten Hilfsaktion für das Haus schwer kranker und bedürftiger Kinder haben sich die Mitarbeiter des Vertriebs-Teams für eine besondere Art der Hilfeleistung entschieden. Die Hilfe sollte von Herzen kommen und die Leute vom Seda-Team spendeten statt Geld ihre helfenden Hände und ihre Zeit.

An einem Freitag machte sich das fast komplette Sales-Team — einschließlich Geschäftsführer Andreas Helbig – ab Mittag auf den Weg nach Erlangen, um einen Fahrradstellplatz, einen Flur und eine Gartenbank zu renovieren.

"Der Fahrradständer sollte schon seit zwei Jahren gestrichen werden; aber es war einfach keine Zeit dafür", hatte Heike Weber, Leiterin des Ronald-McDonald-Hauses, nach Neuhaus signalisiert, als sie von der Absicht der Seda-Leute hörte, in Erlangen Hand anzulegen. "Und jedes Mal, wenn ich durch den oberen Flur gehe, denke ich, das müssen wir in Angriff nehmen", hatte sie noch ergänzt, denn dafür fehle ihr neben all den organisatorischen Dingen und der Unterstützung für die Angehörigen der kranken Kinder einfach die Zeit.

"Die Arbeit in Erlangen hat uns gezeigt, wie glücklich wir sein dürfen, wenn wir gesund sind." Das war die Rückmeldung aus dem Vertriebs-Team nach vollendeter Hilfsaktion. "Den weniger Glücklichen ein bisschen Unterstützung zu geben, besonders den Kindern, ist uns eine Riesenehre."

Das Ronald-McDonald-Haus ist eine Einrichtung der gemeinnützigen McDonald’s Kinderhilfe für schwer kranke Kinder. Dort können Familien von Kindern, die im Universitätsklinikum Erlangen weit weg von Zuhause behandelt werden, für die Zeit des Krankenaufenthalts in Apartments wohnen. Das Haus wird hauptsächlich von ehrenamtlichen Mitarbeitern unterstützt. Diese Mitarbeit fordert den Helfern einiges ab, denn täglich hat man es mit harten Schicksalen zu tun. Und die Mitglieder des Vertriebs-Teams der Seda Germany GmbH sind davon überzeugt, dass ihre helfenden Hände und ihre Zeit hier besonders gut gebraucht werden konnten.

Keine Kommentare