23°

Sonntag, 09.08.2020

|

Unfall nahe Weiglathal: Vier Verletzte und 50.000 Euro Schaden

Autofahrer sah nach verrutschter Ladung und stieß dabei mit Gegenverkehr zusammen - 13.07.2020 12:10 Uhr

Symbolbild

© Reinl


Am frühen Freitagabend war ein 61-jähriger Pkw-Fahrer auf der Kreisstraße von Spänfleck in Richtung Weiglatal unterwegs. Kurz vor der Autobahnunterführung drehte er sich kurz um, da seine Ladung verrutscht war. Dadurch geriet er auf die linke Fahrbahnseite und kollidierte frontal mit dem Pkw einer 60-jährigen Hummeltalerin. Beide Fahrer sowie ein 57-jähriger und eine 81-jährige Mitfahrerin im entgegenkommenden Pkw wurden schwer verletzt mit Rettungsfahrzeugen in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Die Staatsanwaltschaft Bayreuth ordnete die Hinzuziehung eines Sachverständigen an, der die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme unterstützte. Die Feuerwehren aus Trockau und Hinterkleebach waren mit etwa 30 Einsatzkräften zur Fahrbahnreinigung und Verkehrsregelung vor Ort. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Kreisstraße total gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Trockau