Donnerstag, 21.11.2019

|

Universität Bayreuth ist Vorreiter bei Mehrwegbechern

Knapp 380.000 Wegwerfprodukte sollen eingespart werden - 25.10.2019 14:15 Uhr

Die Becher auf Zuckerrohr-Basis gibt es an allen Kaffeeautomaten auf dem Campus, in der Cafeteria und in der Mensa gegen ein Euro Pfand. © dpa


Mit dem Mehrwegsystem sollen jährlich knapp 380.000 Wegwerfbecher auf dem Campus gespart werden, teilte die Universität am Freitag mit. "Wir verzichten seit Beginn dieses Wintersemesters komplett auf die Ausgabe von Einwegbechern", sagte Josef Trost, Geschäftsführer des Studentenwerks Oberfranken. "Das schafft noch keine andere Hochschule."

Das Studentenwerk und die Betreiber der Getränkeautomaten an der Universität entwickelten gemeinsam das neue Mehrwegsystem: Die Becher auf Zuckerrohr-Basis gibt es an allen Kaffeeautomaten auf dem Campus, in der Cafeteria und in der Mensa gegen ein Euro Pfand. Bringen Studenten die Becher an speziellen Automaten zurück, bekommen sie das Pfand auf ihre Mensakarte erstattet. Die Becher werden dann gereinigt, getrocknet und wieder in Umlauf gebracht.

Bilderstrecke zum Thema

Plastik, nein danke! Zehn Alternativen für ein Leben ohne Kunststoff

Knapp 25 Kilo Plastikmüll hinterlässt jeder Deutsche im Jahr. Lediglich aus der Hälfte dessen, was im gelben Sack landet, entstehen neue Produkte. Der Rest wird verbrannt und belastet unsere Umwelt. Allerdings kann jeder dazu beitragen, dass weniger Plastikmüll anfällt. Welche plastiksparenden Alternativen es gibt, verraten wir hier!


dpa

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bayreuth