16°

Dienstag, 04.08.2020

|

Verein und sein Jubiläum war gute Werbung für die Gemeinde

Drei Posten bei Vorstandswahl neu besetzt — Ehrungen und Rückblick bei Hauptversammlung des Trachtenvereins „D’Ossinger Königstein“ - 12.01.2015 19:40 Uhr

Ehrungen beim Trachtenverein „D’Ossinger Königstein“: Links sitzend Leni Rümpelein, Renate Pirner, Hedwig Kurz, Hermann Hering, Hildegard Bär. Stehend: Peter Kraus, Bürgermeister Hans Koch, Silvia Götz, Franz Platzer, Irene Schlenzig, Richard Pesold, Erika Platzer, Horst und Sonja Linn, Dorle Leßnerkraus und Gertraud Renner. © Foto: Claus Volz


Beim Kommersabend wurden die Gründungsmitglieder geehrt und zur Kirchweih am Breitenstein kamen 500 Gäste. „Es hat mich sehr gefreut, dass so viele Trachtenvereine aus der Umgebung sowie aus dem Gau zum Festzug kamen“, bemerkte die Vorsitzende. Als persönliche Spende überreichte sie dem Verein zum Dank für das gelungene Fest drei Trauerschärpen. Diese können nun von Vereinsmitgliedern bei Trauerfeiern getragen werden.

32 Kinder und Jugendliche besuchten im vergangenen Jahr insgesamt 21 Tanzproben, erklärte Jugendleiterin Silvia Götz. Großen Spaß habe den Jugendlichen der Stand am Adventsmarkt gemacht.

Vortänzer Siegfried Lederer berichtete von sieben erwachsenen Tanzpaaren, die sich mit großem Eifer zu den Tanzproben treffen. Sieben aktive Musiker unterstützen den Verein, darunter das Beigl-Quintett, berichtete Peter Kraus. Auch für Nachwuchs ist mit Kevin Kraus und Kilian Guttenberger gesorgt.

Vorsitzende Hildegard Bär ehrte zahlreiche Mitglieder: Für 50 Jahre im Verein wurden Renate Pirner, Hedwig Kurz und Hermann Hering geehrt. 30 Jahre dabei sind Gunda Lederer, Erika und Franz Platzer, Annemarie Bruhn, Leni Rümpelein, Christine Pesold, Irene Schlenzig, Helga Specht und Hermann Specht.

Ihr 25-jähriges Jubiläum feierten Peter Kraus, Gertraud Renner und Richard Pesold. Franz Bernt, Karoline Guttenberger, Elke Mertel, Annegret Voggenreiter und Josef Zintl hatten sich entschuldigt. Auf 20 Jahre blickten Dorle Leßnerkraus, Sonja und Horst Linn Junior und Silvia Götz zurück. Thomas Pirner, Annelie Rauschert, Erika Schmidt und Alexander Specht wird die Ehrung nachgereicht.

„Die Vereinsarbeit mit solch engagierten Menschen kann nicht hoch genug eingeschätzt werden“, stellte Bürgermeister Hans Koch in seinem Grußwort fest. Der Trachtenverein sei ein Werbeträger für die Marktgemeinde. Koch lobte die Vereinsmitglieder für die gelungene Organisation der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum. Ein besonderes Schmankerl sei heuer das Winteraustreiben beim Königstein-Treffen Ende April mit dem Trachtenverein. Momentan zählt der Verein 212 Mitglieder und ist somit der zweitgrößte Verein der Marktgemeinde.

Bei den Neuwahlen wurden nur drei Posten neu besetzt. Vorsitzende blieb Hildegard Bär. Es gibt einen neuen Stellvertretenden Vorsitzenden, der jedoch auch wieder Pirner heißt: Gerhard Pirner stellte sich nicht mehr zur Wahl, an seine Stelle trat Andreas Pirner. Susanne Lederer übernahm das Amt der Schriftführerin, Erwin Blendinger das des Kassiers, Alois Platzer das des Zweiten Kassiers. Musikwart wurde Peter Kraus. Erika und Franz Platzer sowie Tina Meidinger blieben Kinderleiter und Silvia Götz Jugendleiterin. Siegfried Lederer und Sabine Guttenberger übernehmen wieder das Amt der Vortänzer. Neu besetzt wurden die beiden Posten der Beisitzer mit Joachim Lederer und Stefanie Platzer. Dominik Winter und Andreas Pirner tragen die Vereinsfahne, die Franz Platzer warten wird. Paul Pesold und Kerstin Deinzer prüfen die Kasse. Zum Vorplattler wurde Matthias Brunner gewählt, zum Trachtenwart Erika Platzer.

CLAUS VOLZ

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Königstein