16°

Sonntag, 20.10.2019

|

Viel Applaus für "Sterne der Blasmusik"

Mehrzweckhalle in Kirchahorn war beim Kreiskonzert des Nordbayerischen Musikbundes voll besetzt - 01.04.2019 11:47 Uhr

Die Blaskapelle Ahorntal unterhielt die zahlreichen Besucherinnen und Besucher beim Kreiskonzert in der Mehrzweckhalle vor allem mit traditioneller böhmischer Blasmusik. © Foto: Thomas Weichert


Das Kreiskonzert der insgesamt 17 Musikvereine mit über 800 Musikerinnen und Musikern aus dem Landkreis Bayreuth, die im Nordbayerischen Musikbund organisiert sind, findet alle zwei Jahre statt – und nun schon zum zweiten Mal im Ahorntal. Kreisvorsitzender Jürgen Neubauer dankte vor allem der Blaskapelle Ahorntal als Gastgeber, deren Mitglieder viel Zeit in die Organisation dieses Konzerts investiert hatten.

Das Konzert das unter dem Motto "Sterne der Blasmusik" stand, kam beim Publikum sehr gut an. Gekommen war auch Thomas Kolb aus Steinwiesen in seiner Eigenschaft als Bezirksvorsitzender und Vizepräsident des Nordbayerischen Musikbunds. Kolb, der selbst Klarinette spielt, lobte das hohe Niveau, auf dem die drei mitwirkenden Blaskapellen spielen.

Während die Ahorntaler Blasmusik böhmische Blasmusik spielte, war es beim KSB Werksorchester mehr die konzertante Musikstilrichtung. "Alle spielen sehr bekömmlich und harmonisch", urteilte Kolb. Dass die drei Kapellen hervorragend musizierten, zeigte auch der stets langanhaltende Applaus der Besucher nach jedem Musikstück.

tw

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kirchahorn