14°

Donnerstag, 04.06.2020

|

Viele Corona-Fälle in Pottenstein

Aktuell sind im Landkreis Bayreuth 61 Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. - 05.05.2020 18:09 Uhr

Aktuell sind im Landkreis Bayreuth 61 und in der Stadt Bayreuth 25 Menschen nachweislich mit dem neuen Coronavirus infiziert. Seit Ausbruch der Pandemie wurden insgesamt im Landkreis 407 und in der Stadt Bayreuth 190 Menschen positiv auf CoV-2 getestet. 23 Patienten aus dem Landkreis sowie neun aus der Stadt Bayreuth sind bisher an den Folgen der Infektionskrankheit COVID-19 verstorben.

Corona-Regeln: Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick

Als genesen gelten 323 Personen aus dem Landkreis und 156 aus der Stadt. Darunter sowohl Menschen, die mit typischer Symptomatik erkrankt gewesen waren, als auch solche, bei denen trotz fehlender Krankheitszeichen ein positiver Test auf CoV-2 vorgelegen hatte.

Im Verbreitungsgebiet der Nordbayerischen Nachrichten gab es am Dienstag folgende vom Landratsamt mitgeteilte Corona-Fallzahlen: Ahorntal: Infektionen insgesamt 1, Genesene 1, aktuell Infizierte 0; Betzenstein: 22/20/0, Creußen: 17/15/2; Hollfeld: 17/13/3; Pegnitz: 53/42/9; Plech: 7/7/0; Pottenstein: 33/31/2; Schnabelwaid: 6/6/0; Waischenfeld: 2/1/0.

Im Landkreis Amberg-Sulzbach sind bisher 453 (+5) Menschen positiv auf CoV-2 getestet worden, davon waren 43 (0) Todesfälle. In der Stadt Amberg waren es 73 (0) Fälle, davon 3(0) Todesfälle. Abgesehen von den absoluten Fallzahlen fällt der bisher niedrige Anteil der Hochaltrigen in Amberg auf.

Im Landkreis haben dagegen Ausbrüche in Altersheimen zu vielen Erkrankungs- und Todesfällen geführt. Der relative Anteil der Erkrankten über 80 Jahre ist hier etwa doppelt so hoch wie in Amberg. Dies spiegelt sich auch im höheren Durchschnittsalter aller Erkrankten wider: Landkreis Amberg-Sulzbach: 58 Jahre, Stadt Amberg 48 Jahre. Der Altersdurchschnitt der Fälle in Deutschland liegt bei 50 Jahren.

Aktuell sind in Überwachung wegen Isolation/Quarantäne: Landkreis 63 Fälle, 59 (gesamt 122) Kontaktpersonen; Stadt Amberg: 7 Fälle, 13 (gesamt 20) Kontaktpersonen. Aus der Isolation sind entlassen worden: Landkreis 243 Menschen; Stadt Amberg 53. Hinzu kommen die in Heimen/Krankenhäusern Genesenen (Schätzung RKI-Kriterien). Für Stadt und Landkreis beträgt die Zahl der Menschen, die wieder genesen sind, aktuell zirka 380.

Im Landkreis Nürnberger Land sind gegenwärtig 600 Personen – drei mehr als gestern – positiv auf das Coronavirus getestet worden. 55 Menschen sind in Kliniken stationär aufgenommen. Es gelten (geschätzt) 449 infizierte Menschen wieder als gesund.

hjs/nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Lauf, Bayreuth, Pegnitz