11°

Mittwoch, 16.10.2019

|

Vollsperrung zwischen Behringersmühle und Gößweinstein sorgt für Verspätungen

In Behringersmühle haben die Bauarbeiten an der Staatsstraße 2185 in Höhe des Hotels "Behringers" begonnen. - 21.09.2019 19:55 Uhr

Weil die Püttlachbrücke neu gebaut wird, ist die Staatsstraße 2185 bis Dienstag, 8. Oktober, unterhalb des Behringersmühler Berges für den Verkehr komplett gesperrt. © Foto: Thomas Weichert


 

Die Umleitung von und nach Gößweinstein erfolgt über Sachsenmühle. Aufgrund der Sperrung der Straße zwischen Behringersmühle und Gößweinstein gibt es bei den Autobuslinien 232 und 389 in der Zeit bis Samstag, 5. Oktober, deshalb auch einige Änderungen.

Im gesamten Zeitraum können die Haltestellen Gößweinstein Freibad sowie Behringersmühle Hotel "Behringers" nicht angefahren werden.

Für die Haltestelle Behringersmühle Hotel Behringers ist immerhin eine Ersatzhaltestelle an der Bundesstraße 470 eingerichtet.

Die Fahrt der Linie 232 um 7.10 Uhr ab Kohlstein wird um zehn Minuten vorverlegt. Die Fahrgäste und Schüler müssen aus diesem Grund entsprechend früher an der Haltestelle sein. Durch die Umleitung ist am Mittag mit Verspätungen bei der Rückfahrt zu rechnen.

Umleitung über die Sachsenmühle

Die Autobuslinie 389 fährt die Umleitung über die Sachsenmühle. Von Montag bis Freitag wird die Umleitung auf allen Fahrten gefahren. Am Wochenende kann Behringersmühle auf den Fahrten, die in Gößweinstein beginnen und enden, nicht angefahren werden.

Die Fahrgäste, die an Samstag oder Sonntag nach Behringersmühle wollen, werden aus diesem Grund gebeten, auf die anderen Fahrten der Busse auszuweichen. Auf allen Fahrten der Linie 389 kann es durch die notwendige Umleitung zu Verspätungen kommen.

THOMAS WEICHERT

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Pegnitz