29°

Dienstag, 23.07.2019

|

Waldeslust-Schützen "Säule des gesellschaftlichen Lebens"

Einziger Verein in Horlach ehrt seine Jahresmeister und Pokalsieger - 25.03.2018 22:05 Uhr

Die Jahresmeister und Pokalsieger des Schützenvereins Waldeslust Horlach mit Stadtrat Manfred Vetterl (l.),von links: Andreas Rosam, Anna Späth, Regina Schrembs, Norbert Trenz, Christian Rosam, Johannes Heinlein. © Foto: Karl Schwemmer


Schützenmeisterin Regina Schrembs berichtete von sieben Vorstandssitzungen, in denen nicht nur die organisatorischen Voraussetzungen für die Vereinsveranstaltungen im Jahreslauf getroffen wurden oder die Dienste für das Rasenmähen und Schneeräumen geklärt wurden. Zur Entlastung der Senioren bei diesen Arbeiten entschloss man sich, diese Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen und einen Rasenmäher anzuschaffen, mit dem auch der Spielplatz gepflegt werden kann.

Festgestellt wurde ein Riss im Sockel an der Nordseite des Schützenhauses, der heuer ausgebessert wird. Beschlossen wurden weiter die Anschaffung eines Faltpavillons, der Bezug der Getränke von der Brauerei Weismainer – auch nach der Tilgung des Brauereidarlehens — sowie auch die Neugestaltung der Theke mit Getränkekühlung.

Detailliert berichtete die Schützenmeisterin danach auch über die eigenen Veranstaltungen und die Teilnahme an Festivitäten. Der Schützenverein kümmere sich als einziger Verein im Dorf um die Pflege des Spielplatzes sowie der Laurentiuskapelle und stelle auch alljährlich den von der Stadt Pegnitz überlassenen Christbaum in der Dorfmitte auf.

Gut gefüllt ist der Terminkalender des Vereins auch dieses Jahr. Im April finden die Stadtmeisterschaft im Kegeln, der Gaujugendtag und die Gauversammlung in Breitenbrunn statt. Im Mai stehen die Stadtmeisterschaft der Schützen mit Luftgewehr und Luftpistole in Neudorf und die Kleinkaliber-Stadtmeisterschaft in Pegnitz auf dem Programm. Besucht wird das Grillfest der Feuerwehr Nasnitz. Ende Mai bis Anfang Juni trägt der SV Dietershofen das Gauschießen der Kleinkaliber-Sportpistole-Schützen aus. Das Sommerfest des Schützenvereins Horlach steigt am 1. Juli. Und am Wochenende darauf feiert Hainbronn sein Dorffest.

Für den Bericht über die sportlichen Erfolge war Sportleiter Sascha Kölpien verhindert. So verlas sein Stellvertreter Markus Strobl den Bericht, ebenso wie den integrierten Bericht des Jugendleiters Josef Schrembs. Nach dem Überblick über die sportlichen Erfolge des vergangenen Jahres und über die Meisterschaft der Luftgewehrschützen von Horlach II und dem Aufstieg in die B-Klasse sowie der Luftgewehrschützen von Horlach III mit Aufstieg in die C-Klasse, konnte Strobl den sechsten für Horlach I in der A-Klasse, beim Rundenwettkampf, den vierten Platz von Horlach II in der B-Klasse und die Tabellenführung von Horlach III in der C-Klasse melden. Die Gaumeisterschaft dieses Jahres mit der Luftpistole gewann Gloria Krug als Gaumeisterin mit 312 Ringen.

Anna Späth gewann

Schließlich ehrte die Schützenmeisterin mit Stadtrat Manfred Vetterl als Vertreter der Stadt Pegnitz die Jahresmeister. Bei der Jugend siegte Anna Späth vor Andreas Rosam und Johanna Korzendorfer. Bei den Junioren verwies Johannes Heinlein den Vorjahressieger Christian Rosam auf den zweiten Platz.

Der Serienwanderpokal für Schüler, Jugend und Junioren ging an Johannes Heinlein, der Blattl-Wanderpokal an Andreas Rosam; Johannes Heinlein brachte es mit Luftgewehr und Luftpistole auf 8975 Ringe und erreichte so die höchste Ringzahl.

Vetterl würdigte die Dynamik und die Zukunftsfähigkeit des Vereins als eine Säule des gesellschaftlichen Lebens des Ortes und dankte im Namen der Stadt Pegnitz für die "großartige Erfüllung der vielfältig übernommenen Aufgaben". 

KARL SCHWEMMER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Horlach