Samstag, 23.01.2021

|

Windpark Rotmainquelle offiziell eröffnet

270 Anleger finanzieren Windräder im Lindenhardter Forst - 26.07.2016 22:49 Uhr

Unzählige Windräder drehen sich im Lindenhardter Forst.

26.07.2016 © Reinl


Das Projekt wird finanziell von rund 270 Anlegern aus ganz Bayern und darüber hinaus getragen. „Ihre Beteiligung an diesem Wald-Windpark und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit waren Voraussetzung, dass dieses Vorhaben Wirklichkeit wurde“, sagte Bungart. Laut Auskunft von Ostwind kommen die an dem neuen Windpark beteiligten Bürger aus 13 Bundesländern, die große Mehrheit aus Bayern und dort wiederum vor allem aus der Oberpfalz und aus Oberfranken. Zentren der Beteiligung sind der Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz mit den Energiegenossen der Jurenergie eG, darüber hinaus der Stadt und Landkreis Regensburg sowie der Landkreis Bayreuth mit den Schwerpunkten Creußen, Pegnitz und Plech.

40 000 Haushalte versorgt

Der neue Wald-Windpark liegt an einem der windreichsten Standorte des Freistaats. Er besteht aus fünf Anlagen des Typs Enercon E115 und versorgt rechnerisch etwa 12 000 Haushalte mit Windstrom. Das Projekt ist Teil eines von Ostwind geschaffenen Wind-Clusters, das inzwischen sechs Windprojekte im südlichen Landkreis Bayreuth umfasst.

19 Windenergieanlagen mit 58,5 Megawatt Leistung liefern dort Ökostrom für rund 40 000 Haushalte und tragen mit einem Anteil von 99 000 Tonnen pro Jahr zur CO2-Einsparung bei. „Unser Wind-Cluster im und um den Lindenhardter Forst ist eine Erfolgsgeschichte darüber, wie wir mit Hilfe der Windenergie heimische Wirtschaftskraft, regionale Wertschöpfung und die finanzielle Teilhabe der Bürger an der Energiewende erreichen können“, so Bungart.

Neben den Anlegern dankte der Ostwind-Geschäftsführer den am Projekt beteiligten Institutionen sowie Partnern. Besonders hob er das Vorgehen der Regierung von Oberfranken, des Landratsamts Bayreuth und der umliegenden Gemeinden hervor.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bayreuth, Lindenhardt