29°

Mittwoch, 19.06.2019

|

Zauber schwarzer Stimmen in St. Bartholomäus

A-cappella-Chor African Vocals gibt in Bayreuth und Pegnitz Konzerte höchst unterschiedlicher Art - 20.05.2019 22:21 Uhr

Die „African Voices“ kommen aus Namibia und haben geistliche Gospelmusik ebenso in ihrem Repertoire wie weltliche Songs, die sie in zwei Konzerten in Bayreuth und Pegnitz präsentieren. © Foto: African Voices


Dank der freundschaftlichen Verbindung des Pegnitzers Peter Spätling zu der Gruppe und dem Erfolg des Konzertes 2017 in Pegnitz konnte Spätling die Sänger wieder für die beiden Tage gewinnen.

Die Gruppe hat in den vergangenen Jahren etliche Wettbewerbe gewonnen und gehört mittlerweile zu den bekanntesten und gefragtesten Vokal-Formationen aus dem südlichen Afrika. Ein Teil des Erlöses der Konzerte spendet die Gruppe einem Schulprojekt in Mondesa, wo auch Peter Spätling regelmäßig Sozialprojekte fördert.

Liebhaber von afrikanischer Chormusik – das Repertoire reicht von traditionellen Gospels über Lieder verschiedener Ethnien Namibias bis zu weltbekannten afrikanischen Songs – sollten sich diese sicher genussreichen akustischen Konzerte nicht entgehen lassen.

Noch Karten erhältlich

Am Dienstag, 28. Mai, um 18.30 Uhr, findet im Europasaal des "Zentrums" in Bayreuth das erste Konzert statt. Dafür sind noch Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen und mit etwas Glück auch an der Abendkasse zu bekommen. Am Mittwoch, 29. Mai, um 19.30 Uhr tritt die Gruppe dann in der Bartholomäuskirche in Pegnitz auf. Der Eintritt ist hier frei, um Spenden wird gebeten. Wichtiges Detail für die Fans der Gruppe: Beide Konzerte werden sich deutlich unterscheiden: Das Konzert in Bayreuth enthält mehr Showelemente und der Auftritt in der Pegnitzer Stadtkirche wird eher von leiseren Tönen und Gospels bestimmt. Es lohnt sich für die Freunde feiner Vokalmusik also auf jeden Fall, beide Konzerte zu besuchen.

Am Donnerstag, 30. Mai, wirken die "African Voices" dann auch beim feierlichen Himmelfahrts-Gottesdienst in der Bartholomäuskirche in Pegnitz mit. Schon vor zwei Jahren waren die Besucher des Gottesdienstes mit den "African Vocals" stark begeistert.

InfoInformationen und Auskünfte gibt es bei Peter Spätling, Robert-Koch-Straße 3, 91257 Pegnitz, Telefon (0 92 41) 89 98. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pegnitz