Donnerstag, 17.10.2019

|

Zeitreise - Blick in das Archiv der NN

zum Thema

105 Elemente zu Zeitreise

Titel/Ressort

Region

Datum


Pegnitz  

Pegnitz  

Mo. 09.09.19

Zum Bezirks-Musikfest des Nordbayerischen Musikbundes, verbunden mit einem Treffen der Bayerischen Bergknappenkapellen, versammelten sich vor 50 Jahren rund 30 Kapellen und Spielmannszüge in Auerbach. Den Festkommers im überfüllten Staubersaal gestaltete der Gesangverein 1884 Auerbach, Bürgermeister Emil Kreuzer und der Vorsitzende der gastgebenden Bergknappenkapelle Fritz Deinzer begrüßten die Ehrengäste im Rathaussaal. Beim Wettstreit der Kapellen im großen Staubersaal erreichten auch mehrere heimische Gruppen hervorragende Wertungen. Am Sonntag bewegte sich ein langer Festzug mit 50 Vereinen durch die Stadt. Eindrucksvoller Höhepunkt des Festes war schließlich der Massenchor von über 500 Musikern unter der Leitung des Bundesdirigenten Hans Schmidt aus Erlangen am Pausenhof der Volksschule. [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Fr. 30.08.19


Pegnitz  

Pegnitz  

Sa. 24.08.19

Buntes Album mit Bildern von interessanten Ereignissen und Menschen, die es vor 50, 40 oder 25 Jahren in die Nordbayerischen Nachrichten geschafft haben. Dazu etliche bisher unveröffentlichte Fotos. [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Sa. 24.08.19

Mit einem Kostenaufwand von seinerzeit 28 Millionen Mark ist vor 25 Jahren der erste Bauabschnitt des Pegnitzer Krankenhauses saniert worden. Der damalige Arbeits- und Sozialminister Gebhard Glück sprach bei der offiziellen Übergabe von einem "Markstein in der Geschichte der Stadt Pegnitz". Der Funktionstrakt des alten Hauses ist damals vollständig saniert worden. Dem Personal standen somit moderne Einrichtungen in der Notaufnahme und im OP-Bereich zur Verfügung. Weitere zehn Millionen Mark wurden später für den Umbau des Bettenhauses fällig. Verantwortlich waren damals am Stadtkrankenhaus Chefarzt Josef Schlosser und Ludwig Hofmann in der Chirurgie, Friedrich Trump, Herbert Wollner und Arno Macht in der Inneren Abteilung sowie der inzwischen verstorbene Verwaltungsleiter Michael Bernhard. [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Do. 08.08.19

Ein Großbrand zerstörte vor 50 Jahren, am 13. August 1969, den Dachstuhl des ehemaligen BayWa-Lagerhauses in der Pegnitzer Bahnhofstraße. Löschwasser musste teilweise aus dem Bach an der Karmühlbrücke gepumpt werden und auch mit der Drehleiter des Bevölkkerungsschutztes gab es einige Probleme. Der Brand, der vermutlich an einer defekten Lüftungsanlage ausgebrochen ist, versengte zwar kein einziges Korn der 8000 Zentner an eingelagertem Getreide, doch war dieses wegen der Rauchnote als Braugerste nicht mehr zu gebrauchen. Weil auch die Verladeeinrichtung in Mitleidenschaft gezogen war, half die Bundeswehr aus Bayreuth beim Abtransport. [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Do. 08.08.19

Prächtig liefen die Geschäfte für die KSB vor 50 Jahren, als im Auftragseingang Steigerungsraten von 20 Prozent gemeldet wurden. Zur Verstärkung der Belegschaft von damals über 2000 Beschäftigten wurden deshalb nicht nur jede Menge neue Arbeitskräfte gesucht, es wurde auch kräftig investiert, unter anderem in eine neue Halle für die Fertigung von bis zu 15.000 Warmwasserpumpen pro Monat. Große Hoffnungen setzte die Werksleitung auch in die Produktion von Armaturen für Kernkraftwerke, ein Geschäftszweig, der inzwischen weitgehend zum Erliegen gekommen ist. Erhebliche Mittel wurden auch in die Modernisierung der Gießerei und in technisches Gerät investiert. [mehr...]