17°

Freitag, 03.07.2020

|

Zeitreise - Blick in das Archiv der NN

zum Thema

125 Elemente zu Zeitreise

Titel/Ressort

Region

Datum


Pegnitz  

Pegnitz  

Sa. 09.05.20

PEGNITZ/LANGENREUTH  - Dank immenser Investitionen in die Infrastruktur ist es heute allenthalben selbstverständlich, dass genügend Trinkwasser aus den Leitungen fließt. Selbst in den heißen Sommermonaten der vergangenen Jahre oder nach den erheblich gesunkenen Niederschlagsmengen der jüngsten Zeit gibt es kaum Engpässe. Vor 50 Jahren war das noch ganz anders, wie unsere Reportage aus dem Jahr 1970 über die Situation im heutigen Pegnitzer Ortsteil Langenreuth beweist. [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Mo. 13.04.20

Nach zwei Amtszeiten ist Landrat Hermann Hübner (CSU) für die Neuwahl im Jahr 2020 nicht mehr als Kandidat angetreten. Ehemals in der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit im Landratsamt tätig, hat der Bindlacher nach der zwischenzeitlichen Amtszeit als Bürgermeister seiner Heimatgemeinde im Jahr 2008 die Nachfolge seines ehemaligen Dienstherrn Dr. Klaus-Günter Dietel (CSU) angetreten. Als leidenschaftlicher Konzertina-Spieler pflegte er nicht nur das Brauchtum, sondern engagierte sich inbesondere auch beim Ausbau des Schulwesens und des Fremdenverkehrs in den Urlaubsregionen Fränkische Schweiz und Fichtelgebirge. Zu seinem Nachfolger wurde Florian Wiedemann (FWG) gewählt. Fotos: RICHARD REINL/NN-BILDARCHIV [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Do. 02.04.20

Acht Jahre lang stand der SPD-Politiker Uwe Raab an der Spitze der Stadt Pegnitz. Nach der 30-jährigen Ära von Manfred Thümmler (CSU) hat er einst die Wahl gegen Wolfgang Hempfling (CSU) gewonnen, jetzt hat er gegen seinen Stellvertreter Wolfgang Nierhoff (PEG) verloren, dessen unerwarteten Einzug ins Rathaus er einst selbst forciert hat. Von der Wahlniederlage tief getroffen, hat sich Raab nunmehr ganz aus der Kommunalpolitik zurückgezogen. Mit Bildern erinnern wir an seine Amtszeit, die nicht nur mit ISEK, Faust-Festspielen oder Stromtrassen-Protest in Erinnerung bleibt. [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Sa. 21.03.20

AUERBACH/FREIHUNG  - Die Amerikaner setzen am Truppenübungsplatz mitunter außergewöhnliches Gerät ein. Trotzdem staunten Beamte der Auerbacher Polizei nicht schlecht, als sie dort vor 40 Jahren des Nachts plötzlich ein „Mondfahrzeug" entdeckten. Das Rätsel war schnell gelöst, nachdem ein Insasse festgenommen war: Zwei Männer aus dem Raum Neustadt/Waldnaab waren mit dem abgespeckten VW-Käfer unterwegs, um illegal Munitionsschrott zu sammeln. [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Do. 19.03.20


Pegnitz  

Forchheim Pegnitz  

Do. 12.03.20

PEGNITZ  - Schneepflüge blieben stecken, Schulkinder konnten nicht befördert werden, überall im Landkreis mussten die Bewohner Straßen freischaufeln, in Betzenstein war schneefrei und viele Arbeiter aus abgelegenen Dörfern kamen überhaupt nicht oder nur noch zu Fuß an ihren Arbeitsplatz. Kaum zu glauben angesichts der aktuell frühlingshaften Temperaturen, dass in der Region vor genau 50 Jahren ein Schnee-Chaos herrschte. [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Do. 12.03.20

PEGNITZ  - 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges: Das ist wohl für kaum jemand ein Grund zum Feiern, wohl aber zum Gedenken. Ausgerechnet am Osterdienstag, 14. April 2020, läuten in Pegnitz um 16 Uhr die Kirchenglocken — zum Andenken an das Kriegsende und den Einmarsch der US-Truppen. "Ich hoffe, dass sich daran auch die übrigen christlichen Gemeinden beteiligen", erklärte dazu Dekan Gerhard Schoenauer. [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Di. 10.03.20

Kaum war eines der schlimmsten Hochwasser seit Jahrzehnten abgeflossen, wurde die Region vor 50 Jahren von einem Schnee-Chaos heimgesucht, wie es heute angesichts frühlingshaft anmutender Temperaturen nicht mehr vorstellbar ist. Schneepflüge blieben stecken, Schulkinder konnten nicht befördert werden, überall im Landkreis mussten die Bewohner Straßen freischaufeln, in Betzenstein war schneefrei und viele Arbeiter aus abgelegenen Dörfern kamen überhaupt nicht oder nur noch zu Fuß an ihren Arbeitsplatz. Die Bauhöfe arbeiteten rund um die Uhr, um wenigstens die Hauptstraßen passierbar zu machen. Fotos: NN-Bildarchiv/Claus Volz [mehr...]

Pegnitz  

Pegnitz  

Mi. 26.02.20

Wenige Tage, nachdem im Winter 1970 ergiebige Schneefälle in der Region mehrere Hallen und Scheunen zum Einsturz gebracht hatten, sorgte plötzlich einsetzendes Tauwetter, gepaart mit lang andauernden Regengüssen für das schwerste Hochwasser seit Jahrzehnten. Die Täler von Auerbach über Pegnitz bis zur Fränkischen Schweiz glichen Seen, in denen einzelne Gehöfte wie Inseln wirkten. [mehr...]