Samstag, 14.12.2019

|

Zwei Schwerverletzte: Staatsstraße bei Freihung lang gesperrt

Auto kracht mit voller Geschwindigkeit in Heck eines Wagens - 15.08.2019 21:03 Uhr

Der VW überschlug sich mehrfach und blieb seitlich in einer Böschung liegen. Die beiden Insassen erlitten schwere Verletzungen.


Ein VW war in Richtung Vilseck unterwegs und wollte nach links in einen Waldweg abbiegen. Ein dahinter fahrendes Auto übersah dies und krachte mit voller Geschwindigkeit in das Heck des VW. Dieser Überschlug sich mehrfach und blieb seitlich in einer Böschung liegen.

Das andere Fahrzeug, welches mit zwei Amerikanern besetzt war, fuhr noch etwa 100 Meter weiter durchs Gestrüpp, bis es zum Stehen kam. Die Feuerwehr brauchte eine halbe Stunde bis sie die beiden Insassen des VW aus ihrem Fahrzeug befreien konnten. Sie wurden schwerverletzt mit Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Mehrere Stunden gesperrt

Die beiden Amerikaner wurden bei der Kollision mittelschwer verletzt. Auch sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Staatsstraße war für mehrere Stunden gesperrt.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Königstein