19°

Donnerstag, 13.08.2020

|

zum Thema

Polizei klärt auf: Dürfen Eisdielen trotz Ausgangsbeschränkung öffnen?

Was ist derzeit erlaubt - und was nicht? - 02.04.2020 13:06 Uhr

An diesem sonnigen Wochenende beklagt die Polizei Mittelfranken zahlreiche Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkung, die vorläufig gilt, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Deshalb bittet sie die Bevölkerung nun noch einmal eindringlich, die Vorgaben einzuhalten.

Bilderstrecke zum Thema

Diese Bußgelder drohen bei Verstößen gegen Corona-Auflagen

Das bayerische Gesundheitsministerium hat einen Bußgeldkatalog bei Verstößen gegen die Regelungen zur Eindämmung des Coronavirus erlassen. Wer sich nicht daran hält, für den kann es nun teuer werden. Eine Übersicht in Bildern.


Die meisten Fälle beziehen sich auf den unerlaubten Aufenthalt in der freien Natur. Die Polizei sehe sich deshalb gezwungen, noch einmal auf die derzeit geltenden Regeln hinzuweisen.

Folgendes ist seit der Ausgangsbeschränkung nicht mehr erlaubt:

- sich mit Verwandten oder Freunden, mit denen man nicht zusammenwohnt, zum Spazieren oder Sport treffen

- sich in der freien Natur oder auf Plätzen und Bänken, Decken oder mitgebrachten Stühlen niederlassen, um zu verweilen

- sich mit anderen zum Grillen oder Picknicken verabreden

Das Verlassen der Wohnung sei nur noch gestattet, wenn es einen "triftigen Grund" gibt, heißt es in der Pressemitteilung.


Polizei warnt wegen Corona: "In der Sonne rumzuhängen, ist ein No-Go"


Sport und Spaziergänge an der frischen Luft sind weiterhin ausdrücklich erlaubt - aber eben nur allein oder mit Angehörigen des gleichen Haushalts. Von gemeinsamem Joggen oder Fahrradfahren sollen die Menschen Abstand nehmen. Auch von Gruppenbildungen im Wald, etwa wenn sich Bekannte zufällig treffen, ist derzeit abzusehen - so heißt es vonseiten der Polizei.

Dürfen Eisdielen weiterhin geöffnet haben?

Eisdielen dürfen geöffnet sein, wenn sie ihr Eis zum Mitnehmen über die Ladentheke verkaufen. Doch auch für Eisliebhaber gibt es strenge Regeln, die einzuhalten sind. Es gilt beim Anstehen den Mindestabstand zu anderen Kunden zu wahren. Draußen dürfe das Eis nur in Bewegung während eines Spaziergangs genossen werden. Hier herrscht aber wohl Unsicherheit bei vielen Betreibern, da die Allgemeinverfügung hier Platz für Interpretationen lässt. Deshalb habe manche Eisdielen in der Region geöffnet - und andere nicht.

Bilderstrecke zum Thema

Von wegen Ausgangsbeschränkung: Menschenmassen in Nürnberg

Das sonnige Wetter treibt die Menschen in Nürnberg nach draußen. Doch die Polizei warnt davor, sich in Parks oder auf Bänken niederzulassen. Denn das ist ein Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung.


Zudem sollen auch Motorradfans ihr Gefährt stehen lassen. Denn laut Polizei sind Vergnügungsfahrten mit dem Zweirad derzeit nicht gestattet.

Die Polizei ist derzeit verstärkt im Einsatz, um derartige Verstöße zu ahnden. Denn wer sich nicht an die Vorgaben hält, der gefährdet damit die Eindämmung des im schlimmsten Fall tödlichen Virus. Außerdem können Bußgelder oder Anzeigen drohen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Was soll ich tun, wenn ich selbst den Verdacht habe, an dem Virus erkrankt zu sein? Hier haben wir häufig gestellte Fragen zum Coronavirus zusammengestellt. Bayern hat wegen des Coronavirus den Katastrophenfall ausgerufen - das hat weitreichende Konsequenzen. Unter anderem fallen viele aus oder werden verschoben.

Sollte man beim Einkaufen überhaupt noch mit Scheinen und Münzen zahlen? Ein Experte klärt auf, ob Corona auch über Geld übertragen werden kann.

Ein bisschen Abwechslung gefällig? Wie viele Millionen andere Deutsche arbeitet auch unsere Redaktion nun von Zuhause. Im Live-Blog berichten die Kollegen live aus der Homeoffice-Hölle! Hier finden Sie derweil nützliche Tipps, die Sie gegen die Langeweile Ihrer Kinder unternehmen können.


Wir informieren Sie ab sofort mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

66

66 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Fürth, Erlangen