Bilanz vom Wochenende

Corona-Kontrollen in Bars und Clubs: Zahlreiche Verstöße in Mittelfranken

22.11.2021, 14:51 Uhr
In den kommenden Wochen wird die Polizei Mittelfranken die Kontrollen in der Gastronomie, aber auch im Bereich des ÖPNV ausweiten.

In den kommenden Wochen wird die Polizei Mittelfranken die Kontrollen in der Gastronomie, aber auch im Bereich des ÖPNV ausweiten. © Daniel Karmann/dpa

Insgesamt 398 Betriebe haben die Beamten der mittelfränkischen Polizei im Zeitraum vom 19. bis 21. November überprüft. Allein 339 Kontrollen fielen auf die Gastronomie einschließlich Clubs und Diskotheken. Die Einsatzkräfte stellten dabei insgesamt 48 Verstöße gegen die bestehenden 3G-, 3G Plus- und 2G-Regelungen fest. Darüber hinaus stellten die Beamten in 30 Fällen Verstöße gegen die Maskenpflicht fest.

Aufgrund der aktuellen Sieben-Tage-Inzidenz und der hohen Hospitalisierungslage appelliert die Polizei Mittelfranken eindringlich an die Bevölkerung, die bestehenden Infektionsschutzbestimmungen zu beachten. Der Aufruf richtet sich auch gezielt an Gastronomen. Entsprechende Kontrollen der Polizei zur Überwachung der geltenden Bestimmungen sind auch für die kommenden Wochen geplant.

Vermehrt Kontrollen im ÖPNV

In Nürnberg wird zudem das Personal der Verkehrsbetriebe punktuell von Polizeibeamten begleitet, um die 3G-Regel sowie die Einhaltung der Maskenpflicht zu überprüfen. Unabhängig von der Corona-Lage möchte das Polizeipräsidium Mittelfranken mit dieser Kooperation ein Zeichen gegen wiederholte Anfeindungen und Übergriffe auf das Personal der VAG Nürnberg setzen.