Unfallflucht

Nürnberg: Auto gerät in Gegenspur und erfasst Radfahrer

15.9.2021, 12:56 Uhr
Im Nürnberger Stadtteil Falkenheim geriet ein Auto in die Gegenspur, erfasste einen Radfahrer und fuhr davon. Der Radler wurde leicht verletzt. 

Im Nürnberger Stadtteil Falkenheim geriet ein Auto in die Gegenspur, erfasste einen Radfahrer und fuhr davon. Der Radler wurde leicht verletzt.  © Symbolbild / K. Schmitt via www.imago-images.de

Nach einer Unfallflucht im Stadtteil Falkenheim ist die Polizei auf Zeugen angewiesen. So war ein Radfahrer am Dienstag, 14. September, im Zeitraum von 20 bis 20.15 Uhr mit seinem blauen Fahrrad der Marke "Herkules" am Eifelweg auf der rechten Fahrbahnseite in Richtung Saarbrückener Straße unterwegs. Zum gleichen Zeitpunkt kam dem Radfahrer ein Auto entgegen, welches offenbar zu weit links fuhr und das Fahrrad am Vorderreifen erfasste.

Hierdurch stürzte der 20-Jährige zu Boden und erlitt mehrere leichte Verletzungen. An dem Fahrrad entstand Sachschaden in Höhe von circa 200 Euro. Der Fahrer oder die Fahrerin des unbekannten Autos, von welchem weder die Marke noch das Kennzeichen oder die Farbe bekannt ist, setzte die Fahrt ohne anzuhalten fort und entfernte sich vom Unfallort.

Die Nürnberger Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer (0911) 6583-1530.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.