Westmittelfranken

Trotz Warnsignal: Bahnarbeiter wird von Zug erfasst und stirbt

25.11.2021, 13:58 Uhr
Ein Bahnmitarbeiter wurde in Mittelfranken von einem Zug erfasst.

Ein Bahnmitarbeiter wurde in Mittelfranken von einem Zug erfasst. © imago images/Die Videomanufaktur, NNZ

Um kurz vor 10.00 Uhr wurde ein 46-jähriger Bahnarbeiter an einer Baustelle nahe Gollhofen (Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) von einem Personenzug erfasst. Der Arbeiter befand sich vermutlich zu nah an den Gleisen, heißt es im Polizeibericht, weshalb der Lokführer noch akustische und optische Signale ausgelöst hatte. Ein Zusammenstoß konnte allerdings nicht mehr verhindert werden. Der 46-Jährige erlag noch vor Ort seinen Verletzungen.

Der Lokführer erlitt einen Schock und wurde von einem Notarzt behandelt. Auch für die Betreuung der anwesenden Arbeiter und Zugfahrgäste sind Notfallseelsorger vor Ort.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.