Vandalismus

Raser hatten Glück: Gartenfigur legte Blitzer in Bayern lahm

23.6.2022, 13:53 Uhr
Gartenfigur vor dem Blitzer

© Dieter Dorby Gartenfigur vor dem Blitzer

Sind Sie zu schnell gefahren und wurden dabei geblitzt, müssen Sie mindestens mit einem Bußgeld rechnen. Doch wenn Sie Glück haben, funktioniert der Blitzer nicht, wie es am Dienstagabend auf der Bayerischzeller Straße in Miesbach (Oberbayern) der Fall war. Verantwortlich dafür waren nicht Systemfehler, sondern eine kleine Gartenfigur aus weißem Ton.

Wie Merkur.de berichtet, sorgte die weiße Figur, die genau vor der Linse des Blitzanhängers platziert worden war, dafür, dass die Geschwindigkeitsmessung zumindest in Richtung Weyarn und Irschenberg lahm gelegt wurde. Ein Glück für Regel-Brecher, das nicht lange anhielt. Bereits am Mittwochvormittag wurden die Gartenfigur samt Blitzkiste entfernt.

Vandalismus gegen Blitzer

Zerstört, besprüht oder in Brand gesetzt: Blitzer sind immer wieder Opfer von Vandalismus. Geschäftsführer Michael Braun erklärt auf Nachfrage von Merkur.de: "Es kommt verstärkt vor. Wir haben deshalb immer Ersatzscheiben und Lösungsmittel dabei." Wie viele Fälle es schon gegeben haben sollen, äußert er sich jedoch nicht. "Wichtig ist für uns aber, dass die zulässige Geschwindigkeit eingehalten wird", fügt er hinzu.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Verwandte Themen