Rettungshubschrauber im Einsatz

Sturz in die Tiefe: Auto durchbricht Brückengeländer - Fahrer lebensgefährlich verletzt

stebe

Online-Redaktion

E-Mail

12.8.2022, 19:29 Uhr
Der 44-Jährige wurde wegen seiner lebensbedrohlichen Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus transportiert. 

© Matthias Balk/dpa/Symbolbild Der 44-Jährige wurde wegen seiner lebensbedrohlichen Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus transportiert. 

Aus noch unbekannten Gründen verlor der 44-Jährige am Donnerstagabend die Kontrolle über seinen BMW. Gegen 22.15 Uhr kam er laut Angaben der Polizei ohne Fremdeinwirkung zwischen Kraxenhöfen und Unterleierndorf von der Fahrbahn ab. Er walzte zuerst ein Verkehrszeichen nieder, dann durchbrach sein BMW das Geländer einer kleinen Brücke. Ein Teil der Absperrung bohrte sich dabei in das Auto, das daraufhin die Böschung zum Erlbach hinabstürzte und auf dem Dach liegen blieb.

Ein zufällig vorbeikommendes Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Schierling entdeckte das Fahrzeugwrack und barg den schwerverletzten Fahrer. Der 44-Jährige wurde wegen seiner lebensbedrohlichen Verletzungen mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus transportiert. Dort hat sich der Zustand des Mannes nach ersten Erkenntnissen aber wieder stabilisiert.

Dem Mann wurde außerdem Blut abgenommen, möglicherweise war bei dem Unfall Alkohol im Spiel. Der völlig demolierte BMW wurde mit Hilfe eines Fahrzeugkrans geborgen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 18.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.