Drei Anzeigen

An Wohnungstür geirrt: Mann schlägt Nachbarn mit Hammer auf den Kopf

13.1.2022, 12:31 Uhr
Ein verwirrter Mann brach in der Nacht in die Wohnung seines Nachbarn ein und verletzte diesen mit einem Hammer. 

Ein verwirrter Mann brach in der Nacht in die Wohnung seines Nachbarn ein und verletzte diesen mit einem Hammer.  © Patrick Seeger, NN

Ein Anwohner der Friedrich-Ebert-Straße wurde in der Nacht zum Donnerstag gegen 0.30 Uhr durch ein lautes Hämmern geweckt. Als der 37-Jährige zu seiner Wohnungstür ging, stellte er fest, dass diese bereits aufgebrochen war.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 49-jährigen Mann, der den Bewohner zuerst beleidigte und ihn dann mit einem Hammer angriff. Der Geschädigte konnte dem Schlag ausweichen. Dabei wurde er nur leicht am Kopf gestreift und erlitt eine Beule.

Täter entlarvte sich als Nachbar

Der Angreifer entpuppte sich als ein verwirrter Nachbar des 37-Jährigen. Dem Verletzten gelang es den Nachbarn aus der Wohnung zu drängen und die Türe zu verschließen. Der Beschuldigte wurde noch in der Nacht festgenommen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurde das Tatmittel sichergestellt.

Der Angreifer wurde aufgrund seines geistigen Zustandes im Bezirksklinikum Ansbach untergebracht. Ob der Mann schuldfähig ist, muss noch abgeklärt werden. Den 47-Jährigen erwartet ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.