15°

Donnerstag, 04.06.2020

|

Auf Ursula Klobe folgt Michael Kreichauf

Thalmässinger Marktgemeinderat wählte Vertreter von Bürgermeister Georg Küttinger. Neue Markträte vereidigt. - 13.05.2020 17:34 Uhr

Blumen gab es für die neuen Bürgermeisterstellvertreter (v.r.): Michael Kreichauf und Eva Dorner mit Bürgermeister Georg Küttinger. © Foto:: Robert Unterburger


Auch die fünf neuen Markträte Gerhard Dollinger (CSU), Werner Eckerlein (FW), Karlheinz Fackelmeier (FW), Claus Lederer (TL) und Christian Stoll (CSU) wurden vereidigt. Sie mussten sich verpflichten, „ihre Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen“. © Foto:: Robert Unterburger


Wegen der Corona-Pandemie fand die Sitzung erneut in der Turnhalle statt, wo ausreichender Abstand gewährleistet war.

Zunächst vereidigte Bürgermeister Georg Küttinger die fünf neu gewählten Markträte. Gerhard Dollinger (CSU), Werner Eckerlein (FW), Karlheinz Fackelmeier (FW), Claus Lederer (TL) und Christian Stoll (CSU) sprachen die Eidesformel, in der sie sich verpflichteten, "den Gesetzen gehorsam zu sein und die Amtspflichten gewissenhaft zu erfüllen".

Einstimmig beschloss das Gremium dann, für die Sitzungsperiode 2020 bis 2026 auch einen 3. Bürgermeister zu wählen. Vor der Wahl des 2. Bürgermeisters erklärte die bisherige 2. Bürgermeisterin Ursula Klobe, dass sie den Posten zwölf Jahre lang bekleidet habe und aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl stehe. Sie bedankte sich mit herzlichen Worten für das gute Miteinander der verschiedenen Fraktionen und auch mit Bürgermeister Georg Küttinger. Dieser würdigte anschließend das große Engagement von Ursula Klobe. "Ich würde mich sehr freuen, wenn die 2. Bürgermeisterin wieder eine Frau wäre", wünschte sich die Scheidende. Dieser Wunsch blieb ihr jedoch versagt, erfüllte sich aber dann doch bei der Wahl des 3. Bürgermeisters.

 

"Anfangs skeptisch"

 

Heinz Müller (CSU) schlug den bisherigen Fraktionssprecher Michael Kreichauf als 2. Bürgermeister vor. Kreichauf sei kompetent, bei der Bevölkerung bekannt und anerkannt. Mit überwältigender Stimmenmehrheit – er erhielt 20 von 21 Stimmen – wurde Michael Kreichauf zum stellvertretenden Bürgermeister gewählt. "Ich hatte nie vor, 2. Bürgermeister zu werden und war anfangs skeptisch", bekannte Michael Kreichauf nach der Wahl und bedankte sich für den großen Vertrauensbeweis.

Martin Hauke (TL) schlug Eva Dorner als 3. Bürgermeisterin vor. "Eva Dorner war in den letzten sechs Jahren Kinder- und Jugendbeauftragte", sagte er, "in öffentlichen Ämtern sollten Frauen vertreten sein." Bei der Wahl erhielt Eva Dorner 19 von 21 Stimmen.

Nach der Vereidigung der beiden Bürgermeister-Stellvertreter beschloss der Marktrat einstimmig, dass für den Fall gleichzeitiger Verhinderung der Bürgermeister die Reihenfolge der weiteren Stellvertreter festgelegt wird auf die Vorsitzenden der CSU, der Thalmässinger Liste (TL), der FW, der SPD, des Seniorenbeauftragten sowie des oder der Kinder- und Jugendbeauftragten.

Festgelegt wurde auch die Entschädigung der ehrenamtlichen Gemeinderatsmitglieder. Sie erhalten ein Sitzungsgeld von je 35 Euro. Selbstständig Tätige erhalten eine Pauschalentschädigung von 13 Euro je volle Stunde für den Verdienstausfall, Ortssprecher eine jährliche Entschädigung in Höhe von drei Euro je Einwohner des Gemeindeteils, für den sie gewählt wurden, sowie eine monatliche Entschädigung in Höhe von 35 Euro. Die 2. und 3. Bürgermeister sind Ehrenbeamte.

Einstimmig wurde Paula Medl (FW) zur neuen Kinder- und Jugendbeauftragten ernannt. Die Mutter von drei Kindern kommt aus der Jugendarbeit und macht gern Sport mit Kindern, wie sie erklärte.

Als neuer Seniorenbeauftragter fungiert Erwin Schneider (TL). Er wurde ebenfalls einstimmig ernannt. Schneider ist Ehrenkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Thalmässing und Kreisbrandmeister und organisiert mit großem Erfolg Faschingsveranstaltungen in der Marktgemeinde.

Neu gebildet und besetzt wurden auch die Ausschüsse des Marktgemeinderates. Der Hauptausschuss befasst sich mit Finanz- und Personalangelegenheiten sowie Angelegenheiten aus den Bereichen Kultur und Soziales und besteht aus acht Gemeinderäten.

Der Bau-, Klima- und Umweltausschuss ist zuständig für Bauangelegenheiten sowie Problemen des Umwelt- und Klimaschutzes und besteht aus sechs Mitgliedern des Marktrates.

Der Rechnungsprüfungsausschuss hat sieben Mitglieder. Als Vorsitzender dieses Ausschusses wurde Thorsten Hahn (FW) bestimmt, bei den anderen Ausschüssen ist der 1. Bürgermeister Vorsitzender.

Bei Bedarf kann der Marktgemeinderat zur Abwicklung von bestimmten Projekten oder zur Bewältigung bestimmter Sondersituationen einen Projekt- und Sonderausschuss bilden.

Bestellt wurden auch die Verbandsräte und ihre Stellvertreter für den Zweckverband zur Wasserversorgung der Jura-Schwarzach-Thalach-Gruppe sowie Bürgermeister Georg Küttinger zum Eheschließungsstandesbeamten. Als Fraktionssprecher benannt wurden Michael Kreichauf (CSU), Martin Hauke (TL), Paula Medl (FW) und Ursula Klobe (SPD).

 

ROBERT UNTERBURGER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Thalmässing