Donnerstag, 09.04.2020

|

Auto prallt gegen Reinigungsfahrzeug: Fahrer in Roth schwer verletzt

Autofahrerin hatte Vorfahrt missachtet und prallte gegen das Fahrzeug - 12.01.2020 10:02 Uhr

Ein Reinigungsfahrzeug liegt umgekippt auf der Straße, Betriebsflüssigkeit läuft aus. Ein Kia steht wenige Meter weiter völlig demoliert: Es sind Bilder eines schweren Unfalls, der sich am Freitagnachmittag in Roth ereignete.

Eine 70-jährige Autofahrerin aus Roth wollte zuvor von der Gildestraße in die Norisstraße einbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt. Wie die Polizei berichtet, bemerkte die Frau wohl zu spät, dass sich der Kreuzung ein städtisches Straßenreinigungsfahrzeug näherte und kollidierte mit dem Gefährt. Das Reinigungsfahrzeug kippte durch den heftigen Zusammenstoß um, wobei sich der 50-jährige Fahrer erheblich verletzte.

Laut Angaben der Polizei musste er mit einer schweren Kopfverletzung und mehreren Frakturen vom Rettungsdienst ins Klinikum Nürnberg gebracht werden. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Wegen auslaufender Betriebsflüssigkeit musste auch die Rother Feuerwehr anrücken.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Roth