Montag, 19.04.2021

|

Brandstiftung im Landkreis Roth: Zeugen gesucht

In Röttenbach brannte ein Geräteschuppen - hoher Schaden - 21.12.2020 12:37 Uhr

Erneuter Brand im Landkreis Roth: Am Sonntagabend, 20. Dezember, brannte ein Geräteschuppen im Röttenbacher Ortsteil Oberbreitenlohe. Die Kriminalpolizei Schwabach ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.


Großeinsatz bei Schwabach: Flammen schießen aus Haus und Scheune


Gegen 20:30 Uhr stellten Zeugen einen Brand in einem Geräteschuppen fest und verständigten die Einsatzzentrale Mittelfranken. Mehrere Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Röttenbach und des Landkreises Roth begannen nach ihrem Eintreffen sofort mit der Brandbekämpfung und konnten ein Übergreifen auf nahegelegene Gebäude glücklicherweise verhindern. Der Schuppen, in dem auch mehrere Krafträder sowie ein Fahrrad abgestellt waren, konnte jedoch nicht gerettet werden und brannte vollständig aus. Die Zweiräder wurden ebenfalls durch die Flammen zerstört.

Bilderstrecke zum Thema

Missbrauch, Stalking, Mord: Straftaten 2019 in Bayern in Zahlen

Die Strafverfolgungstatistik dokumentiert, wie viele Personen im Jahr 2019 in Bayern rechtskräftig verurteilt wurden. Wir haben die Zahlen für Sie grafisch zusammengestellt.


Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen vor Ort. Nach derzeitigen Erkenntnissen gehen die Ermittler davon aus, dass sich bislang unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu dem Geräteschuppen verschafft und das Feuer möglicherweise absichtlich gelegt haben könnten.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach sucht in dem Zusammenhang Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder denen verdächtige Personen aufgefallen sind. Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 entgegen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


ifi

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Roth, Röttenbach