Sonntag, 28.02.2021

|

Büchenbach: Einbrecher flüchtete aufs Dach

Der Mann wollte einen Kiosk ausrauben - 25.08.2020 14:03 Uhr

Gegen 3.45 Uhr löste der Einbrecher in dem Gebäude in der Unteren Bahnhofstraße einen Alarm aus, der die Rother Polizei auf den Plan rief. Mehrere Streifen der Polizeiinspektion und ein Hundeführer mit Diensthund umstellten daraufhin den Kiosk. Auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz.

Als die Polizisten das Gebäude betraten, flüchtete ein Mann zunächst aufs Dach. Hier konnte der Mann durch den Diensthund gestellt und von den Beamten festgenommen werden.

Der Mann setzte sich zunächst zur Wehr, sodass mehrere Beamte notwendig waren, um ihn zu überwältigen. Bei der Festnahme wurde der Tatverdächtige leicht verletzt. Die weiteren Ermittlungen werden vom Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei geführt.

Gegen den 31-Jährigen leiteten die Polizisten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls sowie Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein. Zudem wird geprüft, ob der Mann auch für mehrere ähnlich gelagerte Fälle im Bereich Büchenbach in den vergangenen Tagen infrage kommt. Er wird nun einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

rhv

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Büchenbach