Programm 2022

Burg Abenberg plant von Ritterkämpfen bis zu Feuertanz

Günther Wilhelm
Günther Wilhelm

E-Mail zur Autorenseite

18.2.2022, 17:00 Uhr
Mittelalter live: Auf Burg Abenberg findet im Mail ein Ritterfest statt. 

© Görlach, NN Mittelalter live: Auf Burg Abenberg findet im Mail ein Ritterfest statt. 

Ein Überblick über die geplanten Höhepunkte des Jahres:

Ausstellungen

6. März bis 3. Oktober: "Festtagsschmaus und Einheitsbrei – Ernährung in Franken von der Antike bis heute." Die Ausstellung zeigt, was in Franken auf den Tisch gekommen ist.

6. März bis 18. Dezember: "SpitzenBURG 22 – Klöppelkunst mitten in Franken." "Dafür haben 60 Frauen 1441 Butzenscheiben geklöppelt", erklärt Museumsleiterin Kerstin Bienert.

Veranstaltungen

Sonntag, 15. Mai: Mittelalterliches Turnier am Burganger. Ritterkämpfe live.

Sonntag, 29. Mai, 17 Uhr (katholische Kirche): Konzert mit Capella Antiqua Bambergensis.

Freitag, 19. August: Drittes Erzählfest „Lange Nacht der Geschichte(n)“ mit Erzählcafé. Das Thema lautet: „Weißt Du noch? Kindheit und Jugend in Franken.“

Sonntag, 21. August, 14 bis 18 Uhr: Kindermuseumstag. Dabei wird auch die neue digitale Schatzsuche per App vorgestellt. Motto: Wer findet den Schatz auf Burg Abenberg?

Konzerte am Burganger

Wolfgang Niedecken ist einer der Stars der Konzerte auf Burg Abenberg.

Wolfgang Niedecken ist einer der Stars der Konzerte auf Burg Abenberg. © Hans von Draminski

Das Concertbüro Franken nimmt nach der Corona-Pause 2020 und 2021 sein Programm wieder auf. "Wir gehen definitiv davon aus, dass die Konzerte stattfinden können", erklärte Guido Glöckler vom Concertbüro im Gespräch mit unserer Zeitung.

Der Vorverkauf läuft. Bereits ausverkauft ist das Feuertanz-Festival am 25. Juni. Kurz darauf folgen weitere Highlights mit großen Namen: Hubert von Goisern (29. Juni), Boss Hoss (20. Juni), "Niedeckens BAP", wie die aktuelle Formation offiziell heißt (1. Juli), "Seiler und Speer" (2. Juli) und Johannes Oerding (3. Juli).

Keine Kommentare