14°

Samstag, 04.07.2020

|

Die Heimat gibt’s in der Umweltstation im Paket

Start am 2. Juni in die neue Saison mit pfiffigen Ideen in Corona-kompatiblem Format - 29.05.2020 15:35 Uhr

Einen „erlebnisreichen und spannenden Urlaub daheim“ will die LBV-Umweltstation am Rothsee ihren Besuchern bieten und setzt dabei auf neue Konzepte. © Fotos: Umweltstation Rothsee


"Normalerweise sind wir von April bis Oktober sehr stark in pädagogische Programme eingebunden", so Stationsleiterin Lena Buckreus. Aber der Corona-Ausnahmezustand habe in diesem Jahr erstmalig erlaubt, "eine Idee zu verwirklichen, die wir schon lange angehen wollten."

Es werde für Familien oder andere Hausgemeinschaften "Werkstattpakete" zu unterschiedlichsten Themen rund um die LBV-Umweltstation geben. Beispielsweise gelte es da, sich ein Päckchen zum "Vogel des Jahres", der Turteltaube, zu erschließen. Im Paket enthalten sind Infos zu den bedrohten Flattermännern und ein Bau-Set für eine Vogeltränke.

Weitere Themenbereiche widmen sich den Insekten, Schmetterlingen und Fischen oder auch dem Reichtum heimischer Kräuter. Jeden Tag könne man aus drei Themen wählen, die dann wöchentlich wechseln würden, so Buckreus.

Die Pakete seien jeweils mit einer Altersempfehlung versehen, so dass jede Hausgemeinschaft das für sich passende finden dürfte, heißt’s. Ein Teammitglied der Umweltstation gebe das entsprechende Packerl dann unter strenger Einhaltung der Corona-Hygienevorschriften aus und stehe ferner für Fragen zur Verfügung.

 

Infos per Radl

 

Für die Gäste gibt es Arbeitstische mit ausreichend Abstand zueinander. Gerätschaften, die wiederverwendet werden, wie Scheren und Stifte, werden vor dem nächsten Gebrauch gereinigt.

Zusätzlich zu besagten Paketen an der Station gibt es auch Materialien für eine Fahrradexpedition um den Rothsee, die mit kleinen Aufgaben die Vielfalt rund um das Gewässer thematisiert. Das Material dafür kann auf der Seite der Umweltstation heruntergeladen werden.

Davon abgesehen, soll es – soweit momentan absehbar – in naher Zukunft aber auch wieder regelmäßige Veranstaltungen geben, etwa die monatlich stattfindende "Konferenz der Tiere" (wegen Corona mit vorheriger Anmeldung). Die genauen Termine werden auf der Homepage veröffentlicht. Auch Kindergeburtstage könnten in "Corona-konformer" Art und unter Berücksichtigung der geltenden Kontaktbeschränkungen wieder angeboten werden, so Lena Buckreus.

 

Für Idee voten

 

Mit der Idee der "Werkstattpakete" bewirbt sich das Team der LBV-Umweltstation übrigens auch bei einem Wettbewerb der Sparda. Ab 15. Juni kann man dort für das Projekt abstimmen. Alle Infos und die Weiterleitung zum Projekt sowie sonstige Neuigkeiten gibt es auf der neuen Homepage: www.rothsee.lbv.de

"Das gesamte Team der LBV- Umweltstation freut sich jedenfalls schon auf einen erlebnisreichen und spannenden Urlaub daheim – und natürlich auf viele, viele Besucher, die mit uns zusammen die heimische Vielfalt kennen lernen wollen", unterstreicht Lena Buckreus.

hiz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Allersberg, Heuberg