Sonntag, 23.02.2020

|

Die Zahlentüftler: Zweite Runde der Mathe-Meisterschaft

Logisches Denken gefragt: Schüler lösten knifflige Aufgaben zum Gewinnen - 13.11.2019 15:44 Uhr

Die drei Sieger der Mathematik-Meisterschaft und ihre Gratulanten. Vorne von links Emilian Krach (Grundschule Hilpoltstein), Jakob Kalmutzki (Luitpoldschule Schwabach) und Jaron Schmidt (Grundschule Schwarzenlohe). Hinten von links Rednitzhembachs Bürgermeister Jürgen Spahl, Organisatorin Daniela Artes, Schulamtsdirektorin Ingrid Dröse und Rednitzhembachs Schulleiterin Petra Pastor. © Foto: Robert Gerner


Gemeinsam auf Platz zwei landeten Jaron Schmidt von der Grundschule Schwarzenlohe und Emilian Krach von der Grundschule Hilpoltstein. Das Siegertrio wird den Schulamtsbezirk bei der dritten und letzten Runde der Meisterschaft im Dezember in Nürnberg vertreten.

Die Mathe-Meisterschaft wird alljährlich in drei Runden ausgetragen. Zunächst gibt es schulhausinterne Ausscheidungen. Die zwei Besten jeder Schule qualifizieren sich für die zweite Runde auf Schulamtsebene. Diese wird schon seit einigen Jahren immer in Rednitzhembach ausgetragen. Abschließend lassen dann die besten mittelfränkischen Nachwuchs-Mathematiker in Nürnberg die Köpfe rauchen.

T-Shirt für jeden

Beim Wettbewerb geht es weniger ums Kopfrechnen, sondern um logisches Denken und Zahlen-Knobelei. "Und darum, sich die Aufgaben genau durchzulesen und konzentriert zu bleiben", so Organisatorin Daniela Artes, Lehrerin an der Schule in Rednitzhembach.

Zur Siegerehrung waren die Schulamtsdirektoren Ingrid Dröse und Karlheinz Pfahler sowie Rednitzhembachs Bürgermeister Jürgen Spahl an die Schule gekommen. "Ihr seid alle Sieger", sagte Spahl und erinnerte an die schulhausinternen Erfolge der Schülerinnen und Schüler. In der Tat durfte zumindest jeder der 36 Teilnehmer ein T-Shirt, eine Urkunde und einen süßen Lohn mit nach Hause nehmen. Für die drei Erstplatzierten gab es jeweils einen MP 3-Player obendrauf.

rog E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Rednitzhembach, Hilpoltstein, Schwabach