Dienstag, 13.04.2021

|

Einbruch in Munitionsdepot bei Heideck gescheitert

Gebäude wird für Staatsforsten umgebaut: Alarmanlage schon in Betrieb. - 09.12.2020 11:45 Uhr

Symbolfoto

08.12.2010 © colourbox.com


Gegen 18.50 Uhr schlug die Alarmanlage an. Die Beamten stellten fest, dass versucht worden war, über die Eingangstür einzudringen. Wer der Täter war ist ebenso unbekannt wie das Motiv.

Jedenfalls hätte ein Eindringling in dem Gebäude nichts Explosives gefunden, denn das Lager wird längst nicht mehr als Munitionsdepot genutzt. Die Immobilien ist nämlich in den Besitz der Staatsforsten übergegangen, das Gebäude wird momentan umgebaut.

Doppeltes Pech für den gescheiterten Einbrecher: Aus dem Haus ist keine Beute zu holen, und die Alarmanlage war eine der ersten Installationen, die in Betrieb genommen wurde.

Entsprechend wurde nach der ersten Inaugenscheinnahme der Polizisten deshalb auch nichts entwendet.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Heideck