Hubschrauber im Einsatz

Eisglatte Straße: Auto überschlägt sich bei Roth - Zwei junge Männer schwer verletzt

28.11.2021, 09:24 Uhr
Ein Rettungshubschrauber brachte den 20-jährigen Fahrer ins Krankenhaus. 

Ein Rettungshubschrauber brachte den 20-jährigen Fahrer ins Krankenhaus.  © ToMa/Reitmayer

Die Mitteilung ging bei der Polizei Mittelfranken kurz vor halb drei ein: Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei verlor der 20-jährige Fahrer eines Ford Fiesta bei einem Überholvorgang im Ortsteil Pfaffenhofen die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er war von Rednitzhembach kommend in Richtung Roth unterwegs und versuchte offenbar noch auf der eisigen Fahrbahn gegenzusteuern, bevor sein Auto von der Fahrbahn abkam und sich mehrfach in der angrenzenden Ackerfläche überschlug.

Die beiden Insassen waren zunächst im Auto eingeklemmt und nicht ansprechbar, so die Polizei. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr mussten sie aus dem Auto befreien. Während der Beifahrer zwischenzeitlich wieder zu sich kam und offenbar nicht lebensgefährlich verletzt war, ging der Notarzt beim Fahrer zunächst davon aus, dass er in akuter Lebensgefahr schwebe.

Daher wurde der 20-Jährige mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Dort stellte sich aber heraus, dass er glücklicherweise doch nicht so schwer verletzt wurde wie zunächst angenommen. Ein Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang klären. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.