-1°

Mittwoch, 11.12.2019

|

"Ermäßigt" heißt im Rother Freizeitbad ab 2020: Es wird teurer

Einstimmiger Beschluss: Ab der neuen Saison wird ein "Zwischentarif" eingeführt - 21.11.2019 13:14 Uhr

Das Rother Freizeitbad ist im Sommer ein beliebter Treffpunkt. Ab 2020 gelten zum Teil neue Preise. © Archivbild: Tobias Tschapka


Die Tageskarte kostet weiterhin vier Euro, der Preis für Kinder bleibt bei zwei Euro, erklärte Badbetriebsleiter Matthias Schubert vor dem Werkausschuss des Stadtrates. Neu ist hingegen die Kategorie "ermäßigt" mit drei Euro als Zwischentarif. Dieser Eintrittspreis gilt ab der nächsten Badesaison für Behinderte, für Jugendliche ab 15, für Schüler, Azubis, Studenten und Bundesfreiwilligendienstleistende. Zuvor galt für diese Gruppen der Zwei-Euro-Preis. Für Schubert aber sei es "nicht ganz einsehbar", dass der vor kurzem eingeführte Tarif für Behinderte ebenso günstig sein soll wie der für Kinder.

"Alles wird teurer"

Fortgesetzt wird die Änderung für die Abendkarte ab 17 Uhr: Dafür gilt jetzt auch ein "ermäßigter" Preis von zwei Euro (normal weiterhin drei Euro, Kinder 1,50 Euro). Die Dutzendkarte kostet ermäßigt 30 Euro (der Normaltarif bleibt bei 40, der Preis für Kinder bei 20 Euro).

Die Saisonkarte wird um zehn Euro teurer und kostet künftig 140 Euro; Kunden der Stadtwerke zahlen 105 Euro statt bisher 97,50 Euro. Die neue ermäßigte Saisonkarte kostet 110 Euro (für Stadtwerke-Kunden 82,50 Euro). Für Kinder bleibt der Preis bei 70 Euro (Stadtwerke-Tarif: 52,50 Euro). Der Saisonkarten-Abendtarif wird nicht verändert, da er laut Schubert kaum nachgefragt wurde. Bei der Saisonkarte für Familien steigt der Preis um 30 auf 240 Euro. Kunden der Stadtwerke bezahlen dafür künftig 180 statt bisher 157,50 Euro.

"Alles wird teurer", meint der Badbetriebsleiter und verweist auch auf umliegende Freibäder. Die neuen Preise beschloss der Werkausschuss ohne Gegenstimme.


Die Technik im Rother Freizeitbad: Nachts taucht "Marina" im Becken


 

car E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth