22°

Mittwoch, 08.04.2020

|

Gaudi, die zum Nachdenken anregt

Das Allersberger Kinder- und Jugendbüro baut Faschingswagen für den großen Umzug in der Marktgemeinde am Sonntag. - 17.02.2020 06:00 Uhr

Die Vorbereitungen bei der Allersberger Jugend auf den großen Faschingszug am Faschingssonntag laufen auf Hochtouren. Mit Eifer sind sie dabei, ihre Gefährte zu gestalten und herzurichten. © Foto: Josef Sturm


Seit einigen Wochen arbeiten die Mitglieder der Jugendtreffs an ihren Gefährten. Unter dem Motto "Klimaschutz" wird im Bauhof gehämmert, geschraubt, gemalt und gesprüht.

Rund 20 "Eisbären" werden die drei Fahrzeuge begleiten. Es handelt sich um Rikschas, die die Allersberger Firma Fahrrad Herzog den Jugendlichen leihweise zur Verfügung gestellt hat, so steht die Grundkonstruktion schon zur Verfügung.

Zum Nachdenken anregen

Überzeugt sind die Jugendlichen, dass sie mit ihren Gefährten unter der Überschrift "One World" einen Nerv treffen und zum Nachdenken anregen werden. Es zähle nicht nur die Faschingsgaudi, die Jugendlichen wollen auf das verweisen, was in der Welt schief läuft und zu einem nachhaltigeren Umgang mit den Ressourcen anregen.

jstu

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Allersberg, Allersberg