Sonntag, 18.04.2021

|

In der Rother Straße geht es eine Zeitlang eng zu

Hilpoltstein: Grund für die halbseitige Sperrung seit Montag sind Bauarbeiten für den Geh- und Radweg und der Umbau der Bushaltestelle. - 02.03.2021 14:54 Uhr

Vom Altstadtring in Hilpoltstein direkt auf die Rother Straße abzubiegen, ist in den nächsten Wochen nicht möglich. In einem wenige hundert Meter langen Teilstück werden Rad- und Gehweg entstehen. Dafür müssen Bushaltestelle und Parkplätze weichen.

02.03.2021 © Foto: Tobias Tschapka


Verkehrsteilnehmer, die vom Altstadtring Richtung Roth abbiegen wollen, werden über die Allersberger Straße und die Nibelungenstraße Richtung Rother Straße umgeleitet. Rund "drei bis vier Wochen", so stellvertretender Bauamtsleiter Bernhard Kößler soll die Sperrung dauern.

Ein Verkehrschaos blieb bisher aus, allerdings sorgte ein Schwertransport, der kurz nach Beginn der Sperrung über den Altstadtring rollte, kurzzeitig für Behinderungen und einen langen Stau. Um Platz für den Transport zu machen, mussten die Ampelträger, die über die Fahrbahn reichen, "weggeklappt" werden, so dass die Ampeln zeitweise abgeschaltet werden mussten.

Wie Kößler erklärte, würden die Busse – vergleichbar mit der Situation in der Allersberger Straße – künftig auf der Straße halten. Auch die Parkplätze in der Rother Straße Richtung Altstadtring würden aufgehoben werden, um Platz für den künftigen Geh- und Radweg zu haben, der eine Mindestbreite von drei Metern haben müsse.

Nach Erledigung dieser Aufgaben, so Kößler, ist das Thema Rother Straße fürs Erste erledigt. Zumindest, was Rad- und Gehwege in dieser Staatsstraße anbelangt.

tts/hr

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hilpoltstein