-0°

Donnerstag, 03.12.2020

|

In Rother Kreisklinik wurde das 500. Baby des Jahres geboren

Die Kleine heißt Amelie - 22.10.2020 15:50 Uhr

Simone Kuhn gratuliert Daniela Kokesch zur Geburt ihrer Tochter Amelie. Die Kleine ist das 500. Baby, das heuer in Roth geboren wurde.

22.10.2020


Für die glücklichen Eltern Daniela und Tim Kokesch aus Roth ist es das dritte Kind. Auch die beiden Geschwister von Amelie wurden in Roth entbunden, erklärte die gelernte Kinderpflegerin. Für die Eltern war die Wahl der Kreisklinik als Entbindungsklinik naheliegend. "Die Kreisklinik Roth liegt wohnortnah, die Mitarbeiter der Entbindungsstation sind freundlich und man fühlt sich in der überschaubaren Abteilung gut aufgehoben", so die glückliche Mutter.

Bilderstrecke zum Thema

Das sind Nürnbergs Babys von März bis Oktober 2020

Erst wenige Tage alt und schon haben sie ihren ersten großen Fototermin - die Babys, die im neuen Jahr in Nürnberg zur Welt gekommen sind. Ob mit dichtem Haar oder zerknautschtem Gesicht, die Bilder der kleinen Neu-Nürnberger sind einfach zum Dahinschmelzen.


Simone Kuhn als zuständige Krankenschwester gratulierte im Namen des Vorstandes und der Pflegedienstleitung der Kreisklinik Roth und wünschte der Familie alles Gute.

Um sich auf das zentrale Erlebnis, die Geburt, vorzubereiten, bietet die Kreisklinik regelmäßig die gut besuchten Eltern-Info-Abende an. Die Termine können auf der Website der Klinik unter Kursprogramm nachgelesen werden. Aufgrund der Pandemie sind nicht immer die Familienzimmer verfügbar.

Bilderstrecke zum Thema

Das sind Nürnbergs Babys im Januar 2020

Erst wenige Tage alt und schon haben sie ihren ersten großen Fototermin - die Babys, die im neuen Jahr in Nürnberg zur Welt gekommen sind. Ob mit dichtem Haar oder zerknautschtem Gesicht, die Bilder der kleinen Neu-Nürnberger sind einfach zum Dahinschmelzen.


 

Guntram Rudolph

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth