-0°

Freitag, 27.11.2020

|

Jeep verliert auf der A9 einen Range Rover

40.000 Euro Schaden nach Unfall auf der Autobahn - 25.10.2020 15:36 Uhr

Um die Unfallstelle zu räumen, wurde die A9 für kurze Zeit gesperrt.

25.10.2020


Auf der A9, zwischen Allersberg und Hilpoltstein, hat sich der Anhänger eines Jeeps aufgeschaukelt: Die Anhängelast des mit einem Land Rover beladenen Anhängers war deutlich überschritten, Aquaplaning kam hinzu.

Der Anhänger löste sich vom ziehenden Jeep, kippte mitsamt Ladung um und blieb unbeleuchtet auf der mittleren Fahrspur liegen. Zwei nachfolgende Fahrzeuge touchierten sich seitlich, als sie dem schwer sichtbaren Hindernis auswichen; hierbei entstand zwar nur geringerer Schaden, insgesamt aber gibt ihn die Polizei mit 40.000 Euro an.

Verletzt wurde niemand, zum Räumen der Unfallstelle musste die A9 kurzzeitig voll gesperrt werden. Dadurch kam es laut Polizei aber nur zu geringen Verkehrsbehinderungen. Auf den 58-jährigen Fahrer des Jeeps, einen Landshuter Unternehmer, der Richtung Süden unterwegs war, kommt ein Bußgeldverfahren zu


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Allersberg, Allersberg