Montag, 19.04.2021

|

Kulturfabrik: Impulsvortrag zu Schule und Familie in Corona-Zeiten

Eine Diskussion soll angestoßen werden - 09.10.2020 06:00 Uhr

Präsenz- oder digitaler Unterricht – welche Lehren ziehen wir aus Corona? Zu einem Vortrag über Schule und Familie in Zeiten von Corona lädt Dr. Thomas Gesterkamp in die Kulturfabrik ein.

08.10.2020 © Foto: Alexandra Koch/pixabay


"Zurück zur Normalität" lautet der sehnlichste Wunsch von Eltern, Schülern und Lehrkräften nach all den Monaten im Homeschooling. Doch ohne einen passenden Impfstoff gegen Covid-19 wird es an den Schulen kein schnelles Zurück in alte Fahrwasser geben. Und vielleicht soll es das auch gar nicht. Ein Impulsvortrag in der Kulturfabrik behandelt das "Re-Schooling".

Welche Lehren lassen sich aus den vergangenen Monaten ziehen? Kann das Bildungssystem die Bewältigung der Corona-Krise nicht viel mehr als Chance für Verbesserungen nutzen? Wie könnte zum Beispiel eine "hybride Mischung" aus digitalem und Präsenzunterricht aussehen? Und wie könnten Familien und Lehrer gleichermaßen hiervon profitieren?

Bilderstrecke zum Thema

Die Fehler beim Tragen einer Schutzmaske - und wie es richtig geht

Wir alle müssen uns an sie gewöhnen: Masken werden uns im Alltag intensiver begleiten. Doch es gibt Fallstricke bei der Handhabung - wir haben Tipps für die richtige Anwendung.


"Re-Schooling"

Erste Impulse zu diesen Fragen wird die diesjährige Ausgabe der Vortragsreihe der Bildungsregion Landkreis Roth am Montag, 19. Oktober, ab 19 Uhr in der Kulturfabrik Roth geben. Der Referent Dr. Thomas Gesterkamp ist Politikwissenschaftler und Journalist und recherchiert bereits seit Beginn der Corona-Pandemie über die Folgen von Schulschließungen, die Praxis des digitalen Lernens und das mühsame "Re-Schooling" nach dem Lockdown.

Mit seinem Vortrag "Schule und Familie in Zeiten von Corona" will er sowohl Eltern als auch Lehrkräfte ansprechen und eine gemeinsame Diskussion anstoßen.

Bilderstrecke zum Thema

Von Wuhan in die Welt: Die Ausbreitung der Corona-Pandemie

Anfang Dezember 2019 ging es in China los: Eine unbekannte Lungenentzündung stellt die Ärzte vor Rätsel. Mitte März ruft Bayern den Katastrophenfall aus - was ist in den Wochen und Monaten bis dahin geschehen? Ein Überblick.


Der Eintritt zum Vortrag ist frei. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen und Hygienevorschriften ist eine vorherige Anmeldung bei der Bildungsregion Landkreis Roth mit Angabe von Namen, Telefonnummer und E-Mail-Adresse erforderlich, möglich bis Mittwoch, 14. Oktober, unter (091 71) 81-1307 oder per E-Mail an bildungsregion@landratsamt-roth.de erfolgen. Pro Anmeldung können drei Personen registriert werden.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth