Dienstag, 22.10.2019

|

Mit zwei Promille: Polizei stoppt Geisterfahrer auf B2

Die Beamten fanden Haschisch in seinem Pkw - 30.07.2019 15:30 Uhr

In der Nacht auf Dienstag hat die Polizei einen Geisterfahrer auf der B2 gestoppt. Bei der Verkehrspolizei war eine Mitteilung über einen Skoda Fabia eingegangen, der entgegengesetzt der Fahrtrichtung unterwegs war.
Mehrere Streifen konnten den Fahrer zwischen den Anschlussstellen Rednitzhembach und Roth-Ost anhalten, bevor es zu einem Unfall kam.
Hinter dem Steuer saß ein 23-Jähriger aus Mittelfranken, dessen Atemalkoholtest einen Wert von mehr als zwei Promille ergab, ein Drogenschnelltest verlief ebenfalls positiv.

Einen Führerschein hatte der Mann auch nicht bei sich, dafür fanden die Beamten Haschisch im Pkw. Der Betrunkene wurde zur Blutentnahme auf die Dienststelle mitgenommen.

Auf ihn kommt nun ein umfangreiches Strafverfahren zu. Da der Mann schon einen längeren Weg auf der B2 in falscher Richtung hinter sich gebracht hat, sucht die Polizei nun nach Zeugen oder eventuell sogar gefährdeten Personen. Sie können sich unter der Rufnummer (09128) 9197-114 bei der Verkehrspolizei in Feucht melden.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

lip

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Roth, Rednitzhembach