20°

Freitag, 24.05.2019

|

Reinwand zieht Knall zur Meisterschaft

Bayerische im Zehn-km-Straßenlauf: Memmert-Läufer steigert sich um über 30 Sekunden - 03.04.2017 17:15 Uhr

Detlef Knall gewann mit 32:24 Minuten die Meisterschaft der U23. © Foto: Kiefner


Trotz Wind und Wärme pulverisierte der 20-Jährige seine bisherige Bestzeit um über 30 Sekunden auf ausgezeichnete 32:24 Minuten. In Neuhaus profitierte er vor allem von der präzisen Tempoarbeit seines Heimtrainers Sebastian Reinwand, der die Geschwindigkeit optimal gestaltete und gemeinsam mit seinem Schützling ins Ziel lief.

Knalls enorme Leistungsentwicklung hatte sich abgezeichnet, als er vor drei Jahren zur starken Laufgruppe der TSG 08 Roth und später zum Team Memmert wechselte. Die Basis für die sehr guten Crosslauf-Wettkämpfe in den letzten Monaten und den neuerlichen Straßenlauf-Erfolg ist in erster Linie auf seine konsequente Trainings- und Wettkampfgestaltung zurückzuführen.

Der im gleichzeitig ausgetragenen offenen Zehn-Kilometer-Lauf zum Favoritenkreis zählende Weißenburger Andreas Straßner (ART Düsseldorf) führte die Top-Gruppe fast bis zum Zieleinlauf; erst auf den letzten Metern musste er zwei Gegnern, darunter dem Deutschen Hindernislauf-Meister Martin Grau (Höchstadt), knapp den Vortritt lassen. Mit 31:12 Minuten konnte der 38-jährige Langstrecken-Spezialist im Hinblick auf die am kommenden Sonntag in Hannover stattfindenden deutschen Halbmarathon-Meisterschaften recht zufrieden sein.

Zweimal Silber

Für schöne Erfolge für das "Team Leidl" der TSG 08 Roth sorgten ein Mal mehr die beiden routinierten Seniorinnen Brigitte Rupp/W55 und Edeltraud Dörr/W65, die jeweils als Vizemeisterinnen in ihren Klassen zu Ehrenrängen kamen. Die wegen des plötzlichen Temperaturanstiegs ungünstigen Bedingungen wirkten sich leistungsmindernd aus. Brigitte Rupp hielt sich stets in der Führungsgruppe ihrer Klasse auf und errang mit 43:48 Minuten erneut einen Spitzenplatz. Ähnlich gestaltete auch Dörr ihr Rennen. Mit 52:07 Minuten eroberte sie nach ihrem Cross-Sieg bereits ihren zweiten Top-drei-Rang in diesem Jahr.

Auf starke Konkurrenz traf Siegfried Mankus in der Wertungsklasse M60. Im Ziel belegte er mit seiner Zeit von 44:28 Minuten gegen starke Konkurrenz einen guten Mittelfeldplatz. 

la

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Büchenbach