18°

Mittwoch, 08.04.2020

|

Robuste Zahlen auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Roth

Die Agentur für Arbeit meldet: Weniger Arbeitslose und mehr freie Stellen - 30.10.2019 15:52 Uhr

Der Arbeitsmarkt im Landkreis Roth zeigt sich im Oktober robust, die Zahl der Arbeitslosigkeitsmeldungen ging zurück. © Carsten Rehder/dpa


Dadurch sei ein Rückgang der Arbeitslosigkeit bei den Unter-25-Jährigen zu beobachten. Darüber hinaus seien aufgrund des guten Wetters Arbeitslosigkeitsmeldungen im Baugewerbe bislang noch weitgehend ausgeblieben.

Im Landkreis Roth liegt die Arbeitslosenquote mit 1,8 Prozent um 0,2 Prozentpunkte unter dem Vormonats- und um 0,3 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Die Zahl der Arbeitslosen sinkt seit September um 138 auf 1314 Personen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind 178 Menschen weniger gemeldet. 

Über 1500 Stellen frei

Von den arbeitslosen Menschen des Landkreises Roth sind 64,5 Prozent im Bereich der Arbeitslosenversicherung gemeldet. Diese werden durch die Agentur für Arbeit betreut. Hier sinkt im Vergleich zum Vormonat die Zahl um 112 auf 847 Personen. Verglichen mit dem Vorjahr sind es 62 Personen weniger. Im Bereich der Grundsicherung sind 35,5 Prozent der arbeitslos gemeldeten Menschen registriert. Sie werden vom Jobcenter betreut. Hier sinkt die Zahl im Vergleich zum Vormonat um 26 auf 467 Personen. Verglichen mit dem Vorjahreswert sind es 116 Meldungen weniger.

Seit Jahresbeginn wurden dem Arbeitgeberservice 3344 freie Arbeitsstellen gemeldet. Das entspricht einem Plus von 193 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Es sind aktuell 1507 freie Arbeitsstellen im Bestand. Die meisten kommen aus der Zeitarbeit (415), dem verarbeitenden Gewerbe (272), dem Handel (184) und dem Baugewerbe (163).


Hier gehts zu den Arbeitsmarktdaten der Region.


 

rhv E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Roth, Schwabach, Hilpoltstein