17°

Dienstag, 02.06.2020

|

Stadtratssitzung: Überraschung in Heideck

Ulrich Winterhalter zum stellvertretenden Bürgermeister gewählt - 14.05.2020 10:07 Uhr

Stellvertretender Bürgermeister ist Ulrich Winterhalter und dritte Bürgermeisterin Maria Brunner. © Foto: Eva Schultheiß


Wie schon bei der letzten Sitzung tagte der Stadtrat auch zur konstituierenden Sitzung in der Stadthalle, um den Mindestabstand der Räte untereinander und auch der mehr als 30 Besucher einhalten zu können.

Zu Beginn gab Bürgermeister Ralf Beyer seiner Freude über die neue Runde Ausdruck und vereidigte die sechs neuen Mitglieder: von der CSU Klaus Götz, Johannes Hämmerling und Ulrich Winterhalter, von der CWG Christoph Harrer und von den Freien Wählern Katrina-Luisa Neumann und Albert Strobl.

Die neuen Fraktionssprecher stellten sich ebenfalls vor: Johannes Hämmerling von der CSU, Reinhard Siegert von der CWG und Rainer Herger von den Freien Wählern. Dieser gab auch bekannt, dass – wie in den letzten sechs Jahren schon – Maria Brunner von der SPD in der FW-Fraktion mitarbeiten wird.

Geheime Wahl 

Die neuen Stadträte (v. links) Ulrich Winterhalter (CSU), Christoph Harrer (CWG) und (v. rechts) Katrina-Luisa Neumann (FW), Klaus Götz (CSU), Albert Strobl (FW) und Johannes Hämmerling (CSU) mit Bürgermeister Ralf Beyer. © Foto: Eva Schultheiß


  In geheimer Wahl wurde überraschend Ulrich Winterhalter mit neun Stimmen zum stellvertretenden Bürgermeister gewählt, Gegenkandidatin Maria Beckstein (FW) unterlag mit acht Stimmen nur knapp. Wegen der Corona-Beschränkungen hatten Christoph Harrer, Julia Kispert (CSU) und Katrina-Luisa Neumann vom Wahlvorstand jeweils einzeln ausgezählt. Winterhalter bedankte sich für das Vertrauen und sagte, dass er für jedermann ansprechbar sein werde und sich auf die Zusammenarbeit freue.

Einstimmig entschied der Stadtrat sich dafür, den Posten eines 3. Bürgermeisters wieder zu besetzen. Fraktionssprecher Herger schlug dafür Maria Brunner vor, sonst gab es keine Nominierung. In ebenfalls geheimer Wahl wurde Maria Brunner mit 14 Stimmen gewählt, eine war ungültig und zwei entfielen auf Maria Beckstein und Stilla Baumann (CSU).

Auch für diese Wahlperiode wurde Bürgermeister Ralf Beyer zu Eheschließungs-Standesbeamten bestellt.Bis zum Beschluss einer neuen Geschäftsordnung gilt weiterhin die bisherige.

EVA SCHULTHEISS

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heideck