Fahrer starb noch an Unfallstelle

Tödlicher Unfall auf der B2: Motorradfahrer kommt von Straße ab

11.5.2021, 07:18 Uhr
Das Motorrad kam nach dem Unfall in einem Zaun neben der B2 zum Liegen.

Das Motorrad kam nach dem Unfall in einem Zaun neben der B2 zum Liegen. © NEWS5 / Bauernfeind, NEWS5

Wie die Polizei mitteilt, waren gegen 21.15 Uhr zwei Motorradfahrer auf der B2 von Georgensgmünd kommend in Richtung Nürnberg unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache verlor einer der beiden Biker im Bereich Wernsbach die Kontrolle über seine Maschine und kam von der Fahrbahn ab.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Das Motorrad schleuderte über die Leitplanke und kam in einem Zaun neben der Fahrbahn zum Liegen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 36-jährige Fahrer so schwer verletzt, dass er trotz schneller Erste-Hilfe-Maßnahmen noch an der Unfallstelle verstarb.

Für die Landung eines Rettungshubschraubers war die B2 in Fahrtrichtung Nürnberg kurz Zeit komplett gesperrt. Während der Bergungsarbeiten leitete die Polizei den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung der Ursache ein Sachverständiger hinzugezogen. Im Einsatz waren zudem die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Gemeinden sowie Einsatzkräfte des Bayerischen Roten Kreuzes. Die Verkehrspolizei Feucht führt nun die weiteren Ermittlungen zur Klärung des Unfallgeschehens.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.