Donnerstag, 12.12.2019

|

Verpuffung sorgt für Großeinsatz: Stichflamme in Lackiererei

Aufregung bei der Firma Trendstore in Greding - 03.09.2019 15:22 Uhr

Helle Aufregung herrschte am Dienstagmorgen auf dem Firmengelände von Trendstore in Greding. Dort war in der Lackiererei ein Feuer ausgebrochen. © Foto: FFW Greding


Bei Reinigungsarbeiten am Fußboden ist plötzlich eine Stichflamme aus der Lackiererei gekommen. Entstanden sei diese vermutlich durch aufgewirbelten Staub, der in den Filter der Lackiererei eingedrungen war, erläuterte der Hilpoltsteiner Polizeidienststellenleiter Siegfried Walbert.

Durch die Stichflamme kam es zu einem kleinen Brand in diesem Bereich. Ernsthaft verletzt wurde dabei nach Aussagen des Gredinger Feuerwehrkommandanten Franz-Xaver Steib glücklicher Weise niemand. Eine Frau, die direkt am Unfallort war, habe unmittelbar nach der Verpuffung vor lauter Aufregung unter Schock gestanden.

Da bei der Alarmierung von einem Chemiebrand die Rede war, rückte ein Großaufgebot an Feuerwehren an, die Unterstützungsgruppe ABC des Landkreises sowie das THW Hilpoltstein waren auch vor Ort. Das Feuer war schnell gelöscht, es gab aber eine starke Rauchentwicklung.

Deshalb wurde auch eine Räumung veranlasst. 84 Mitarbeiter mussten das Gelände verlassen. Nachdem klar war, dass es sich bei dem Gefahrgut lediglich um Restbestände von Lack und dem dazugehörigen Härter handelte, und die Belüftung der Räumlichkeiten durch die Feuerwehr nach einigen Stunden abgeschlossen war, konnten die Mitarbeiter an ihre Arbeitsstätten zurückkehren.

An der Lackiererei entstand nach Aussagen der Polizei ein Sachschaden von rund 50.000 Euro, am Gebäude selbst 5000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

ebo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Greding