Sport- und Gesundheitsthemen

Von Nordic Walking bis Power-Workout: So war der zehnte Fitnesstag am Rothsee

Tobias Tschapka

E-Mail zur Autorenseite

2.5.2022, 15:00 Uhr
Bei so viel Latin-Power hielt es auch die Seenlandkönigin Carolin Büttner (hinten Mitte) nicht mehr aus, still zu stehen. Kurzerhand machte sie einfach mit.
 

© Tobias Tschapka Bei so viel Latin-Power hielt es auch die Seenlandkönigin Carolin Büttner (hinten Mitte) nicht mehr aus, still zu stehen. Kurzerhand machte sie einfach mit.  

Die „3 am Rothsee“ – Allersberg, Hilpoltstein und Roth – veranstalteten in Kooperation mit dem Zweckverband Rothsee und mit Unterstützung der AOK Bayern die Jubiläumsausgabe ihres Fitnesstags erstmals ausschließlich am Strandhaus in Birkach. Mit über 50 Angeboten zu den Themen Gesundheit, Ernährung und Bewegung sowie einem bunten Bühnenprogramm.

Bewegung geht alle Generationen an: Was die „3 am Rothsee“ an sportlichen Angeboten zu bieten haben, erfuhren die Besucher auf unterhaltsame Weise.
 

Bewegung geht alle Generationen an: Was die „3 am Rothsee“ an sportlichen Angeboten zu bieten haben, erfuhren die Besucher auf unterhaltsame Weise.   © Tobias Tschapka

Am Strandhaus eröffnete Roths Bürgermeister Andreas Buckreus auch im Namen seiner Amtskollegen Daniel Horndasch (Allersberg) und Markus Mahl (Hilpoltstein, vertreten durch Stellvertreterin Stefanie Schmauser) den Tag. In den Stunden am Seeufer sollte es nicht nur um Sport und Bewegung, sondern auch um gesunde Ernährung gehen - informativ und interessant „verpackt“.

„Wir haben jede Menge Mitmach-Stationen, Tanzdarbietungen und kompetente Beratung, wie man sich fit und gesund hält“, versicherte der Rother Rathauschef. Buckreus freute sich, dass auch die Fränkischen Seenlandkönigin Carolin Büttner gekommen war, ebenso wie der Geschäftsführer des Tourismusverbands Fränkisches Seenland, Hans-Dieter Niederprüm, sowie der Rother Bundestagsabgeordnete Ralph Edelhäußer sowie die stellvertretende Landrätin Hannedore Nowotny.

Es gab jede Menge Mitmach-Stationen für Groß und Klein.

Es gab jede Menge Mitmach-Stationen für Groß und Klein. © Tobias Tschapka

Nowotny berichtete, dass sie, seit sie in Rente ist, das Gymnastik-Angebot der TSG 08 Roth für sich entdeckt habe. „Und das kann ich jedem nur empfehlen: Wer sich bewegt, und sei es nur in geringem Maße, der tut etwas für seinen Körper. Ich wünsche Ihnen, hier viele gute Anregungen dazu zu finden.“

Anschließend hieß es Bühne frei für die Vorstellung der kleinen „Tanzmäuse“ des TV Hilpoltstein und viele weitere Präsentationen und Tanzdarbietungen – moderiert von Hans und Christoph Raithel. Bei der Präsentation eines schweißtreibenden „XCO Latin-Workouts“ machte dann sogar die Seenlandkönigin höchstpersönlich mit.

An manchen Stationen waren Ausdauer und Fitness gefragt, an anderen der Gleichgewichtssinn.

An manchen Stationen waren Ausdauer und Fitness gefragt, an anderen der Gleichgewichtssinn. © Tobias Tschapka

Nicht nur auf der Bühne, auch an den Ständen gab es diverse Aktionen zu verfolgen. Von „Power Nordic Walking“ über Taekwondo und „Body Jazz“ bis hin zur Präsentation „Fit mit dem Thermomix“. Für die kleinen Gäste standen eine Hüpfburg und das Actionmobil des Kreisjugendrings bereit.

Schließlich gab es noch eine spannende Seerettungsübung der Wasserwachten Allersberg und Rothsee. Und natürlich durfte bei aller Fitness die kulinarische Verpflegung nicht fehlen. Dafür sorgte unter anderem die neue Wirtsfamilie Hofmann vom Strandhaus Birkach mit gesunden und ausgewogenen Gerichten.

Das Team der „3 am Rothsee“ (Allersberg, Hilpoltstein und Roth) freute sich über die rege Beteiligung.

Das Team der „3 am Rothsee“ (Allersberg, Hilpoltstein und Roth) freute sich über die rege Beteiligung. © Tobias Tschapka