12°

Montag, 17.06.2019

|

Vor der eigenen Haustür die Leistung gekrönt

TT-Herren des TV Eckersmühlen beim historischen Erfolg in Roth Bayerische Pokal-Vizemeister der Bezirksklassen - 01.04.2019 17:08 Uhr

Der Eckersmühlener Kapitän Andreas Köstler steuerte im letzten Spiel gegen die SG Regnitzlosau die beiden Siege bei, die seine Mannschaft auf den zweiten Platz hielten. © Foto: Paul Götz


Dominiert wurde das Pokalfinale vom TTC München, den die Eckersmühlener gleich als Auftaktgegner hatten und sogar ins Hintertreffen brachten: Andreas Bader schlug Omar Muhammad in drei Sätzen. Helmut Muskat musste nach vier äußerst knappen Sätzen den Ausgleich hinnehmen. Dass der Rest der Spiele auch daneben ging, gibt nicht unbedingt den Spielverlauf wider. Andreas Köstler, das Doppel Andreas Köstler/Sebastian Bader und erneut Helmut Muskat strichen jeweils erst im fünften Satz die Segel.

Was den TV zum Vizemeister machte, war zunächst der 4:0-Sieg über den TSV Alteglofsheim. Diese Quote bescherte den Eckersmühlenern das beste Spielverhältnis unter den drei Mannschaften, die punktgleich ins Ziel kamen. In dieser Begegnung machten Andreas Köstler, Andreas Bader, Helmut Muskat und das Doppel Andreas Bader/Sebastian Köstler die volle Beute, wobei hier zwei Matches über fünf Sätze gingen.

Um den zweiten Rang vor der SG Regnitzlosau zu behaupten, konnte sich der TVE in der letzten Begegnung des Tages eine Niederlage mit zwei Punkten erlauben. Das wurde es dann auch in einer Auseinandersetzung, die über die volle Distanz ging. Die beiden Zähler zum 2:4 machte dabei Spitzenmann Andreas Köstler, der Steffen Herlihy mit 3:0 und Wilfried Koss mit 3:1 besiegte.

Final Four Bezirksklassen Herren: TSV Alteglofsheim - SG Regnitzlosau 4:1, TTC München - TV Eckersmühlen 4:1, SG Regnitzlosau - TTC München 3:4, TV Eckersmühlen - TSV Alteglofsheim 4:0, TSV Alteglofsheim - TTC München 2:4, SG Regnitzlosau - TV Eckersmühlen 4:2. - 1. TTC München 12:6, 6:0; 2. TV Eckersmühlen 7:8, 2:4; 3. SG Regnitzlosau 8:10, 2:4; 4. TSV Alteglofsheim 6:9, 2:4.

Bei den Bezirksklasse Damen ging es um den Siegerpokal etwas knapper zu. Hier gewann ein Trio aus dem Kreis Weißenburg. Der TV Langenaltheim siegte mit 11:8/4:2 vor dem punktgleichen TSV Bad Rodach. Ebenfalls gleichauf folgten der SC Sinzing und der VfR Jettingen.  

pg

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Eckersmühlen