Mittwoch, 13.11.2019

|

Zirkusleute in Meckenhausen und Weltenbummler in Hofstetten

Ausgelassene Partystimmung und ein viel bejubelter Gaudiwurm — Hofstetten international: Ein Wagen mit exotischen Tieren - 05.03.2019 16:13 Uhr

Jürgen Moosmann, als gebürtiger Rheinländer mit Karneval mehr als vertraut, steuerte den Hofstettener Faschingswagen. © Foto: Tobias Tschapka


Fast ganz Meckenhausen war auf den Beinen, um den letzten Faschingshöhepunkt im Dorf zu feiern. "Meggahauser Helau", so tönte es fröhlich durch die Menge. Den Gaudiwurm führte die Musikkapelle Meckenhausen zusammen mit einer Gruppe Clowns an. Es folgte der Zirkuswagen des Faschingsvereins. Nach dem stürmischen Umzug wurde in der Mehrzweckhalle kräftig weitergefeiert.

Eine kleine, bunte Weltreise machten die Hofstettener am Faschingsdienstag. Die Fahrt mit dem Faschingswagen führte zwar "nur" durch die Straßen ihres Dorfes, aber ihr Motto lautete diesmal schließlich "rund um die Welt".

Der Zirkuswagen des Meckenhausener Faschingsvereins. Nach dem stürmischen Umzug wurde in der Mehrzweckhalle kräftig weitergefeiert. F.: Stritzke


Der Wagen war mit internationalen Motiven bemalt, den Umrissen von Kontinenten, spezifischen Sehenswürdigkeiten und exotischen Tieren. Auf dem Wagen jede Menge Kinder. Die Weltreise wurde beschleunigt, als es zu regnen begann, aber im Sportheim wurde noch lange im Trockenen gefeiert.

anst tts

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hofstetten, Meckenhausen